Beifahrer mitnehmen Angst?

2 Antworten

Wenn du mit beiden Füßen sicher auf dem Boden stehen würdest, der Mitfahrer nicht ruckartig aufsteigt und selbst seine Balance halten könnte, dann wäre es gut möglich.

Ansonsten probiere es aus, wenn du vorher 2 Freunde bittest mal links und rechts vom Lenker notfalls mit anzupacken.

Alles klar vielen Dank! Habe es gerade ausprobiert, habe jemand etwas schwereren (+15kg als bei mir) draufgelassen und mein Vater und nen Freund standen zur Not daneben.

Es hat alles aber super geklappt :). Das draufsitzen hinten war etwas knifflig, aber es ging und sobald ich los gefahren bin, war es fast kein Unterschied :)

1
@Yamsel

Unterschätze bitte nicht den Einfluss von Mitfahrern auf das Fahrverhalten. Da ändert sich Einiges und ist ungewohnt, z.B. beim langsamen Abbiegen im Stadtverkehr oder Spitzkehren usw.

1
@geoka

Jo, habe alles ziemlich langsam und vorsichtig angegangen und ausprobiert um alles auszuprobieren. Ich unterschätze das nicht, vor allem weil mir bewusst ist, dass ich nicht nur mein Leben sondern auch über das Leben eines anderen bestimmen

1

Die Angst hast du nicht ohne Grund. Besonders bei einem schweren Beifahrer wird es kritisch, das Vorderrad wird zu leicht, das langsame (an)fahren und auch abbiegen aus dem Stand wird schwieriger, besonders, wenn du die Füsse nicht auf den Boden kriegst. Würde das nicht machen.

Was möchtest Du wissen?