Ausländische ABE für DE?


28.07.2020, 22:05

28.07.2020, 22:22

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entscheidend ist die EG-ABE-Nummer, sprich e9/xxxxxxx.
Diese Nummer bestätigt die Betriebserlaubnis innerhalb der EG. In der Regel kann der Tüvler (oder das Internet) anhand dieser Nummer die entsprechende ABE einsehen.
Bauteile mit dieser Nummer sind in der EG zugelassen und eintragungsfähig. Ich würde aber vor dem Kauf mal bei der Werkstatt bzw. beim TÜV nachfragen. Nur zur Sicherheit, Kostet ja nix.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke!

Eintragen sollte ich ihn ja nicht müssen wenn er wie angegeben eine E-Nummer hat und die ABE für die Tuono gültig ist.

Ich hab jetzt mal den Verkäufer gefragt ob die E-Nummer aufgedruckt ist und ob die ABE schriftl. mitgeliefert wird.

0
@julian04

Nur weil das Teil eine ABE hat, heißt das nicht, dass es nicht eintragungspflichtig ist.
Änderungsabnahme §22 StVZO müsste das sein.

0
@Ullinger

Dachte solange das entsprechende Moped von der ABE abgedeckt ist und man diese dabei hat gibt es kein Problem?

0
Ist diese (spanische) ABE dort überhaupt echt und würde sie in Deutschland anerkannt werden?

Ja und ja.

Solch ein Papier hatte ich auch für meine Ixil-Auspuffanlage.

Danke!

Diese "ABE" ist mir trotzdem irgendwie suspekt.

Auf der Seite die bei der zweiten Ergänzung verlinkt ist kann man die ABE herunterladen.

Kann das wirklich so richtig sein?

Ich möchte nicht illegal fahren!

Alles was an mein Moped kommt soll da auch hindürfen zumal das Teil ja noch Garantie hat.

0
@deraltealte

Klingt logisch.

Dann werde ich da mal nachfragen.

Ich dachte eine ABE darf auch ausgedruckt werden (mittels PDF wie hier)?

Kenne mich da aber noch nicht so aus.

0

Was möchtest Du wissen?