Schalten ohne Gas wegzunehmen?

4 Antworten

Meine Vermutung ist, dass du das wirklich in der Reihenfolge machst.

Gas wegnehmen und Kupplung ziehen macht man parallel gegenläufig, genauso wie beim Auto. Wenn du natürlich erst die Kupplung ziehst, wenn du den Gasgriff komplett zurückgedreht hast, ist klar, dass da die Motorbremse einsetzt.

Wenn du gleichzeitig auskuppelst und Gas wegnimmst, dann hat da die Motorbremse auch keine Chance einzusetzen, da die Kupplung getrennt ist und somit keine Lastübertragung mehr stattfindet.

Nichts für ungut, aber hat dir dein Fahrlehrer nicht beigebracht gleichzeitig zu Kuppeln und das Gas weg zu nehmen? Hat der dir beigebracht das nacheinander zu machen? Ich glaube nicht.

Oder schalte ich einfach viel zu langsam ?

Wenn dein Moped (was fährst du?) bei einem normalen Schaltvorgang mit der Motorbremse anfängt, bist du einfach zu langsam.

Mein Moped (SV 1000 S) hat keine Chance, da ich nach (subjetiv) einer halben Sekunde den Schaltvorgang beendet habe.

Woher ich das weiß:Hobby

Alles klar, bin eindeutig zu langsam :D

1

Ich nehm das Gas immer nur ein bisschen zurück, nie ganz raus, und zwar einen Bruchteil einer Sekunde bevor ich die Kupplung ziehe, dann geht das ganze viel weicher vonstatten.

Kupplung ziehen, gleichzeitig das Gas etwas zurück und gleichzeitig schalten. Sollte innerhalb einer halben Sekunde erledigt sein.

Was möchtest Du wissen?