Anfahren, abbiegen mit kleinem gefälle?

1 Antwort

Lass dir das Bike von jemand anderem den Berg runterfahren (z.B. vom Fahrlehrer und du fährst ihm das Fahrschulauto hinterher) , so fahrt ihr an eine Stelle, die der Fahrlehrer ausgesucht hat, dort machst du Langsamfahrübungen unter Aufsicht. Anders wirst du diese Geschichte wohl nicht lösen können.

Was du hauptsächlich lernen solltest ist das langsame Fahren mit schleifender Kupplung und Bremse gleichzeitig, bis du ein Gefühl für die Stabilität vom Bike kriegst (kann etwas dauern, ist die Mühe aber wert) . Bevor du dieses Gefühl nicht wirklich hast, ist die in deiner Frage beschriebene Strecke mMn nicht zu bewältigen, schon gar nicht mit kaltem Motor direkt aus dem Grundstück raus, da schiebst du nur Panik und verletzt dich eventuell noch.

Willkommen an Bord :)

Die von fritzdacat vorgeschlagene Lösung wird wohl die beste sein. Vielleicht hast Du aber auch eine/n Bekannte/n, welche/r Dir das Moped zu einem VÜ-Platz fährt, damit Du dort üben kannst.

1

Was möchtest Du wissen?