Altes Motorrad Sorgen machen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

Eigentlich sind Maschinen aus den 1980er Jahren durchaus noch alltagstauglich.

So galt die alte Twin-Honda 125 als recht zuverlässig und sie ist zudem technisch recht übersichtlich. Der 2-Zylinder 4-Takt-Motor hört sich an, wie etwas deutlich grösseres, er muss allerdings ordentlich ausgedreht werden.

Unter 8000/min kommt nicht viel, dafür geht es dann bis 12'000/min. 

Die Honda-Motoren haben das aber immer gut vertragen.

Ich habe selber noch eine in meinem Stall. Ich bin sie schon vor 30 Jahren gefahren, dann haben zwei Neffen damit ihre ersten Töfferfahrungen gemacht und sie mir letztes Jahr wieder zurück gegeben. Hier siehst Du sie auf dem Foto.

Hals und Beinbruch

Tellensohn

 - (125ccm, Oldtimer, Youngtimer)  - (125ccm, Oldtimer, Youngtimer)

Mache erst mal den Führerschein. Nur weil du 16 bist, darfst du nicht einfach eine 125er fahren.

Das kommt ja alles noch... Ich kaufe mir jetzt auch kein Motorrad, erst wenn ich den Lappen habe. Ich wollte nur fragen, ob ich so ein altes Motorrad gut im Alltag fahren kann, oder ich lieber ein jüngeres Motorrad kaufen soll.

0
@Wherewillyougo

Wenn du ausreichend Ahnung hast, was Benzinhahn, Vergaser usw. angeht, bereits bist für Ersatzteile auch mal länger suchen zu müssen, dann ist auch ein altes Bike "gut zu fahren". Dass dort aber mal Schläuche und Dichtungen porös sind und getauscht werden müssen, gehört dazu.

Und ob ein Bike eine MFK hat, sagt nichts über den verkehrssicheren Zustand über den Zeitraum von 2 Jahren aus. Regelmäßige Wartung, Tausch von Verschleißteilen etc. wird nicht durch eine MFK ersetzt oder garantiert.

1

kleines Budget =schlecht, sehr kleines Budget = sehr schlecht

Mopeds aus den 80/90er Jahren sind eigentlich eher noch 2 -Takter.

Für Dütschland gilt:

A1 Schein 12-1500€, Klamotten und Helm 4-500€, gebrauchte Huddel ab 800 (Schrott) über 1500, bis 3000 (ordentlich) geht alles.

Man kann vom Alter nicht auf den Zustand schliessen , KM und Pflege sind wichtig, Reifen älter als 6 Jahre sind für den Müll, wurden die Wartungen gemacht ? Beim 4- Takter die Ventile eingestellt, beim 2 Takter der Zylinder schon ausgeschliffen (ab 20.000Km ) und neuer Kolben = gut. Wurde rumgetuned von Bastlern ?

Nimm jmd. zum Kauf mit, der sich auskennt.

Welchen Führerschien hast du denn?

weil die Schweizer Jungendliche die dürfen nur maximal 50 Kubik fahren.

125 Kubik aus den 80er Jahren ist eigentlich selten, damals war die äquivaltente Führersheinklasse 80 Kubik

Ich bin 16 und ich habe durch einige Quellen erfahren, dass man ab dem April diesen Jahres mit 16 Jahren 125er fahren darf. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass das stimmt. Ich habe auf verschiedenen Verkaufsportalen einige Honda CM125 und Yamaha SR125 Modelle für sehr kleines Geld gesehen. Diese wurden aber in den 80er/90er Jahren gebaut. Ich wollte nun fragen, ob es Sinn macht, einen Old-/Youngtimer als Alltagsfahrzeug zu verwenden.

0
@Wherewillyougo

Falsch, wenn du 16 bist und vorher den dazu passenden Führerschein gemacht hast, darfst du u.a. auch bestimmte 125er fahren. AM Alter allein liegt es sicher nicht!

0
@Wherewillyougo

Egal, wie alt das Moped ist, das Du Dir kaufst. Du solltest beim Kauf eines gebrauchten Fahrzeuges IMMER jemanden mitnehmen, der von Motoren und vom Fahrgestell etwas versteht. Es kommt nicht auf das Baujahr an, sondern sehr oft auf den vorherigen Fahrer des Fahrzeugs und auf die Pflege (Kundendienst usw). Ein neueres Fahrzeug muss nicht immer besser sein.

1

Was möchtest Du wissen?