Was wenn's keine Teile mehr gibt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na, jetzt mal mal den Teufel nicht an die Wand :-) Ich beschäftige mich nebenberuflich mit Nippon Klassikern, und hab bisher noch alle meine Teile an Land gezogen, die ich brauchte. Das wird sich die nächsten Jahre auch nicht ändern, und für die Volumenmodelle wird sich über kurz oder lang ein immer besseres Nachfertigungsangebot für Verbrauchsteile, wie Wartungsartikel und Verschleißteile entwickeln, denn damit ist immer noch Geld zu machen. Grade für die von Dir genannten BMW´s Horex oder anderen Modelle der 50er und 60er Jahre gibt es mehr als genügend Fundgruben für Teile, teilweise sogar in besserer Qualität als die alten Neuteile. Du brauchst nur entsprechendes Sitzfleisch vor dem Computer, dann findest Du alles :-)

Also, viel Spaß mit Deinem Oldie! Wenn Du was nicht findest, darfst Du gerne bei mir nachfragen..... ich bin dir behilflich, da ist jetzt kein kommerzieller Hintergrund dahinter, das wissen auch alle, die mich kennen ......

Selbst bei ebay findet man erstaunlich viele Teile, auch von noch älteren Oldtimern, dauert manchmal eine Weile und ist nicht immer günstig, aber eigentlich findest du fast alles...

Dafür gibt es Markenclubs und Foren, die teils in eigener Initiative Ersatzteile neu produzieren (lassen). Dennoch wird es immer wieder Engpässe geben, d.h. das manche Spezialteile erst in 1-2 Jahren vieleicht mal für viel Geld irgendwo produziert werden.

Das Lesen von Oldtimerfachmagazinen, die Kontaktpflege in Foren hilft meist schon weiter ;-)

user1332 08.11.2012, 13:56

PS: diese Plattform bietet auch eine Suchfunktion, viele Fragen sind bereits gestellt und beantwortet worden ;-)

0

Was möchtest Du wissen?