Ab wann muss man eine Maschine drosseln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Zweirad darf einen Hubraum von bis zu 125 cm3 besitzen, eine Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.

Das muss gewährleistet sein, sobald du (nach bestandener Führerscheinprüfung) am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmst.

Danke für das Sternchen. :)

0

Nein muss man nicht

Vergiss mal das mit den Drosseln. Alle 125 Kubikmaschinen sind für den A1 Führerchein gemacht.

Auch die Geschwindigkeitsbregrenzung auf 80 kmh ist sei 2013 komplett weggefallen.

Alle 125 Kubikmaschinen sind für den A1 Führerchein gemacht.

Das ist nicht wahr, Pinocchio!

Nur ein Beispiel: https://shop.motofreakz.de/Drosseln/80-125er-Leichtkraftrad:::963_964/11-kW-Drossel-fuer-Aprilia-RS125::4130.html?XTCsid=l55sgdpbj8i515be8tvoure941

0
@deralte

Alle (modernen, für den Straßenbetrieb ausgelegten) 125er sind für den A2 Schein gemacht.

0
@Guenther177

Er hat es aber weder einschränkend noch erklärend geschrieben!

0

Da nicht alle auf dem Markt befindlichen 125er nur 15PS haben, siehe die von deralte genannte Aprilia, ist deine Antwort falsch.

0

Was möchtest Du wissen?