Ab wann gilt die Werksgarantie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Latanium,

es ist nicht richtig, dass die Garantie automatisch (!) ab dem Tag der ersten Zulassung gilt. Dafür ein Beispiel aus dem Leben: Mein Moped wurde am 24.02.05 auf Suzuki Europe zugelassen. Das Garantie- und Serviceheft wurde nicht beschriftet (warum auch), sondern erst am 14.09.06, als der Suzuki-Händler das Moped verkaufte. Zu diesem Zeitpunkt wurde in das besagte Heft eine Garantiekarte eingeklebt, mit dem Wortlaut: " Die vereinbarte Produktgarantie bedinnt mit dem Registrierungs-Datum..."

Ahhh Intressant, trifft in meinem Fall zwar nicht ganz zu aber gut zu wissen :-)

Danke dir!

0
@Latanium

Händler können viel, wenn sie wollen. Da kommt es häufig darauf an, ob sie den Kunden als einmaligen Kunden oder als Dauerkunden sehen.

0

So das Ergebnis des ganzen: Ab Erstzulassung hab ich nun für die Maschine die Garantie. Find ich sehr Interessant wo da die Grenze liegt. Denn wenn ein Mopped dass 4 Jahre alt ist noch Garantie kriegt, würde das ganze auch bei nem 10 Jahre alten funktionieren?

Nun, skeptisch hin oder her es hat alles geklappt und ich danke für die Antworten und wünsche eine schöne Saison.

1

@Latanium --- Erstmal herzlich willkommen hier und auch herzlichen Glückwunsch zum neuen „Moped“. Hoffentlich hast Du damit viel Glück und eine stressfreie Saison. Übrigens, eine wirklich gute Frage. Gruß aus Berlin, Bonny

Unfall bei Fahrschuleübung

hallo, nächste Woche hätte ich meine praktichen Motorradprüfung gehabt und Heute hatte ich meine letzte Fahrstunde und zum Schluss der grundaufgaben, sollte ich die Gefahrenbremsung mit 50 kmh durchführen. Was daraus geworden ist, ist ein stunt. Hinterrad hebt sich sekrecht über vorderrad ab spurtreu. Überschlag. Volles Programm Krankenwagen, Krankenhaus. Im rechten Fuss und Ellbogen Bänderriß. Zum Glück keine Knochenbrüche.

Ist das normal für eine kawasaki 6r mit ABS? super bedingungen, sonnenschein, strasse war ok, kein öl, kein laub etc. und sowas mit 50kmh!

Wer hat in diesem Fall versagt Mench oder Maschine? Wie ist die Rechtslage in diesem Fall? wer haftet für was? merci im voraus. es ist nicht leicht nur der linken hand zu tippen

...zur Frage

Yamah yrb125 Kilometerstand zu viel zum kaufen?

Hallo, also Folgendes...

Ich mach demnächst meinen a1 Führerschein und schaue mich schon nach einer geeigneten Maschine um. Da ich nicht die Größte bin (1,67) und nicht allzu viel Kraft hergeben kann, kann ich keine Maschine fahren die 140 Kilo wiegt und eine größere Sitzhöhe als ca. 85 cm hat. Und da die Maschine auch nach etwas aussehen muss kommt für mich kaum eine andere als die Yamaha ybr 125 in Frage. Ich hab auch ein hübsches Teil in meiner Nähe gefunden, allerdings bin ich seehhrrr unerfahren was Motorräder und Co angeht 😅.

Meine Frage ist also ob ein Kilometerstand von 23.380 zu viel ist(Erstzulassung 2006)? Wie viel fahren die Teile bei guter Führung ?und ab wann kann man die gebraucht kaufen ohne zu befürchten dass die bald auseinander fallen?

LG und danke im voraus ~viviane

...zur Frage

Geräusche im Antriebsstrang beim ab touren,was ist das ?

Es tut sich ein neues Problem mit meiner V-max ich sage mal vorsichtig ankündigen aber eigentlich ist es schon da.Was geht ist der Motor und die Schaltung und auch das Beschleunigen klappt problemlos,aber dann beim ab touren kommt es da treten Geräusche auf die ich im Antrieb vermute.Es ist ein hörbares rauschen ( Ich vermute Lager oder Kegelräder ) Kann mir jemand einen Rat geben oder hat das schon wer gehabt ? Ich bin dankbar für alle weiterhelfenden Antworten.

...zur Frage

600ccm: welcher Führerschein?

Hallo, ich habe eine Frage zu den Führerscheinen: ich möchte mir eine Maschine mit 98PS und 600ccm holen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, welchen ich brauch bzw. ich das machen soll. Hier ein Ausschnitt: Zusatzinfo zur Klasse A: Die Klasse A, beinhaltet die Klassen A1 und M. Das Mindestalter beträgt hier 18 bzw. 25 Jahre. Mit der Klasse A dürfen Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, auch mit Beiwagen, gefahren werden. Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 25 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 €kW/kg, bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung. Dies gilt nicht, wenn der Bewerber bei der Erteilung der Fahrerlaubnis das 25. Lebensjahr vollendet hat.

Zusatzinfo zur Klasse A1: Die Klasse A1 gilt für Leichtkrafträder und Fahrzeugführer ab 16 €Jahre und beinhaltet die Klasse M. Hier gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und nicht mehr als 125 cm³, sowie 11 kW für 16 €bis 17 jährige. Ab den vollendeten 18. Lebensjahr unbegrenzt.

Mein Problem: man kann eine Maschine zwar drosseln, aber nicht den Hubraum. Kann ich mit A1 also schon gedrosselt fahren, oder nicht? Danke, euer NeuerNutzer :P

...zur Frage

Ab wann muss man eine Maschine drosseln?

Hallo, ich würde gerne wissen ab wann man wenn man einen A1 Führerschein macht seine Maschine drosseln muss. Also wenn man sich eine Yamaha Mt 125 oder eine Suzuki Gsx s125 holt muss man diese dann drosseln ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?