Motorrad - Fortbewegungsmittel oder Spassmobil?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Spaßmobil - der Weg ist das Ziel, wenn ich von A nach B will, nehm ich das Auto 52%
Beides - ich komme damit von A nach B und fahre auch mal so zum Spaß 45%
Fortbewegungsmittel - ich fahre damit von A nach B 3%

4 Antworten

Spaßmobil - der Weg ist das Ziel, wenn ich von A nach B will, nehm ich das Auto

Ohne Einschränkungen "Spaßmobil". Mit dem Auto fahre ich viel beruflich und wenn ich bei "Feinkost Albrecht" einkaufe, dann brauche ich schon das Auto, da reicht der Tankrucksack nicht. Aber mein Moped steht nicht in `ner profanen Garage, sondern in dem (beheizbaren) Hühnerstall (kein Scherz) auf Schlingen-Auslegeware. Denn nur wenn ich zu meinem Moped gut bin, kann ich erwarten, daß mein Moped auch gut zu mir ist. :-)

Spaßmobil - der Weg ist das Ziel, wenn ich von A nach B will, nehm ich das Auto

Für mich eindeutig ein Spaßmobil. Mir ist es immer zu anstrengend in Kluft und völloig zerzaust auf der Arbeit anzukommen ;)

Spaßmobil - der Weg ist das Ziel, wenn ich von A nach B will, nehm ich das Auto

Jaja, ich bin auch einer der "Schönwetter-Cruiser" die im Alltag eher auf das bequeme Auto setzen ;-)

Spaßmobil - der Weg ist das Ziel, wenn ich von A nach B will, nehm ich das Auto

Zwar Spaßmobil, aber langsam vergeht mir der Spaß. Heute Mittag hatte ich noch eine Motorradwerkstatt. Am Nachmittag, als die Feuerwehr weg war, nicht mehr. Siehe Forum. Gruß Bonny

Auweia! Trotzdem Kopf hoch! Das wird schon wieder! Werd erst mal wieder richtig gesund. Das sollte doch erst mal das wichtigste sein. :)

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?