Diebstahlschutz Kauf einer Sicherheitskette

4 Antworten

Hab mich immer auf die Honda-Wegfahrsperre HISS (was immer das auch heisst) verlassen. ...sehe die Gefahren mehr in Vandalismus und Besoffenen, die unbedingt mal probesitzen müssen. Teilkasko habe ich keine, ich fahre zuviel und der Zeitwert sinkt zu schnell, erst recht bei Vollkasko... habe meinen Versicherungsvertreter mal gefragt was die Vollkasko für eine Fireblade kosten würde... er hat nur laut losgelacht (er könne nachschauen aber ich würde das bestimmt nicht wissen wollen)

Ich habe auch HISS, aber... Was wiegt ein Motorrad? 220 Kilo? 4 kräftige Männer laden die Maschine in 30 Sekunden in einen 3.5-Tonner, noch weitere 30 Sekunden brauchen sie um sie gescheit zu verzurren. Danach steht die Maschine in der Garage (oder Lagerhalle oder oder oder) von einem der Langfinger und er hat alle Zeit der Welt, entweder HISS auszuhebeln oder notfalls das Bike auszuschlachten.

Selbst wenn Du es siehst - nimmst du es allein mit 4 kräftigen Kerlen auf? Ich nicht. Klar, ich rufe dann die Rennleitung an, aber bis sie da sind, vergehen ein paar Minuten und die Diebe sind längst weg.

Deswegen - Ankerpunkt am Boden und/oder Teilkasko.

0
@disabler

@disabler : habe einfach wertfrei beschrieben, wie ich das mache, habe auch eine Garage, da ist die Gefahr vielleicht nicht so gross.... soso, 4 kräftige Kerle? Na ja, 3 wären ja kein Problem, aber 4 ? Da kommt man schon mal ins Grübeln <G>.

0

180€ für eine Teilkasko (150€SB)im Jahr für Deine Fireblade sind dir zuviel (ich hab`s ausgerechnet)?

0

Letztendlich wird immer und überall gestohlen, wenn man dein Bike will. Eine Garage ist die einzige sichere Alternative.

Keine Scherzantwort: Der beste Schutz gegen die finanziellen Folgen eines Diebsahls ist immer noch eine Teilkaskoversicherung.

Hilft übrigens auch dagegen wenn es draußen hagelt und der Lack Schaden nimmt.

0
@disabler

Stimmt. Aber den gesamten Umfang dieser Versicherung möchte ich nicht noch einmal erzählen. Das habe ich schon bei einer Frage von "Nagelpilzotto" getan. :-)

0
@Floyd

Ihm sind z.Zt. die Fragen ausgegangen (O-Ton).

0
@deralte

Och - schade. Die sind immer so unterhaltsam ;-). Sag ihm liebe Grüße von mir.

0

Warum kauft man China-Schrott-Mopeds?

Ich war und bin ein Gegner von Billig-Motorräder aus China. Die stellen auf Grund der "billigen" Materialien und deren Verarbeitung eine Gefahr für sich und Andere da. Mein Junior hatte sich so einen Roller (ca. 2 Monate alt) von einem Freund geliehen und sich natürlich bei nasser Fahrbahn "lang gemacht". War nicht schnell , ca. 30 Km/h. Die Plastikteile zerbrachen an allen möglichen Stellen. Der Roller war nur noch Schrott. Ihm ist außer ein paar blaue Flecken nichts passiert. -----

Ein Grund mehr, diese Billigteile zu verdammen. ---- Nun habe ich aber eine interessante Diskussion gehabt. Warum kauft man so etwas eigentlich? Meist sind es junge Menschen, die nicht viel Geld zur Verfügung haben. Die Eltern haben auch nicht so viel, sind möglicherweise sogar noch getrennt. Der Roller/Moped wird meist zum Zwecke des Transportes (Schule usw.) gekauft, weniger als Hobbyinvestition. Die meist Jugendlichen und auch deren Eltern haben sich nicht so intensiv mit der Technik vertraut gemacht wie wir. Wir kennen uns mehr aus. Damit meine ich nicht nur in Bezug auf nur Motorräder. Wir sind meist älter und haben vielleicht selber unsere Erfahrungen mit "Billigteile" gemacht, oder davon gehört. Das ist unsere Erfahrung und dazu kommt noch einiges an Wissen um die motorisierten Zweiräder. Dieses Wissen und diese Erfahrung fehlt denjenigen, die nur über den Preis entscheiden.

Sind wir mal ehrlich: Keiner kauft teuere Artikel weil er die deutsche Wirtschaft ankurbeln und Arbeitsplätze sichern möchte. Ist zwar ehrenhaft und zum Teil auch eine gut gemeinte Ausrede, aber letztlich entscheidet die Qualität und der Preis. Die Zeiten sind vorbei, heute muss jeder rechnen. Nebenbei: Ich glaube nicht, dass bei BMW alles von BMW oder deutschen Zulieferern hergestellt wird. Es sind sicher viele Teile aus China mit verbaut. Genau wie bei Harley, die japanische Teile mit verbauen, aber abstreiten. Ach so: Wieso bekommen denn die China-Teile vom Materialprüfungsamt einen Stempel und die Fahrzeuge einen deutschen TÜV, der ja als eines der stärksten Untersuchungen hat?

Ich werde versuchen in Zukunft nicht mehr die "große Keule" über die Käufer von China-Schrott zu schwingen. Vielleicht ist grade dort unsere Erfahrung gefragt. Vielleicht erreicht man mit einer guten Beratung mehr als nur "draufzuhauen". Es wird mir sicher nicht immer gelingen, aber der erste Ansatz ist schon viel wert. Gruß Bonny

...zur Frage

Wird ein Motorrollerdiebstahl von der Versicherung erstattet und wenn ja wie wird der Wert ermittelt?

Hallo zusammen,

ich überlege mir im kommenden Frühjahr einen Motorroller zuzulegen. Leider habe ich oft von Diebstählen gehört. Inwieweit ersetzen Versicherungen den Anschaffungswert? Macht es Sinn, sich aufgrund der hohen Diebstahlrate ein günstiges Modell zu kaufen obwohl die Reparatur-/ Wartungskosten erheblich höher sind als z.B. bei einer Vespa?

Danke!

...zur Frage

Motorrollerdiebstahl

Hallo,

gelten beim Rollerdiebstahl die gleichen Bedingungen wie beim Fahrraddiebstahl - also nach 22.00 Uhr nichts oder ist der Roller durch die Teilkasko so versichert, dass ich ihn auch über Nacht beispielsweise am Bahnhof stehen lassen kann? Danke!

Drummers

PS

Beim Surfen habe ich nichts Eindeutiges gefunden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?