Yamaha MT oder WR (125ccm)?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

WR 125 100%
MT 125 0%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
WR 125

Die MT würde ich sagen nein. Also da würde ich mir das Geld sparen. Lieber eine gebrauchte WR125 oder wenn es ein neues Motorrad seien soll die YS 125. Denn Du fährst sie ja maximal 2 Jahre. Und die YS ist einfach erstmal über 1000 Euro günstiger, und auch nicht so teuer in der Wartung, da luftgekühlt und nur 2 Ventile statt 4. Allgemein hat sie simplere Technik und verbraucht glaube ich auch weniger. Und in der Beschleunigung nehmen sich die 125er alle nicht viel, egal ob 11 oder 15 PS. Nur die Endgeschwindigkeit ist bei der MT vielleicht 5-10 km/h mehr, aber das ist ja eh irrelevant, wenn die auf 80 gedrosselt sind. Ich habe selbst eine YS 125, die ich mir zum Geld sparen, anstatt eines Autos, für den Weg zur Arbeit geholt habe und ich mache alle Wartungen selber. Ich kann sagen Sie macht mir wirklich Spaß, obwohl ich vorher schon 250er und 650er Einzylinder besessen habe. Es ist wirklich ein Sorglos Motorrad. Ich fahre auch viel Wald und Feldwege damit, also sie ist sehr vielseitig.

Kauf dir von dem Differenzbetrag lieber einen guten Helm oder nützliche Ausrüstung wie Gepäckträger und Regenkombi. Oder lege es für Reparaturen zurück.

Keine von beiden, solange du deinen Führerschein noch nicht hast und keine von beiden zur Probe gesessen oder gar gefahren bist.

Welcher der beiden Marken Händler würde bei dir am ehesten in der Nähe liegen? Wenn einer z.B. 80-200km weg ist, bringt dir die schönste Maschine nicht viel.

Wir haben einenYamahahändler 15 km von uns. Also des wär kein Problem. Aber die WR wird nicht mehr produziert.

0

Hock dich drauf und fahr Probe. Hier sind eher die großen Jungs unterwegs und die suchen sich ihre Motorräder selbst aus und fragen nicht andere, welches Motorrad besser ist

Was möchtest Du wissen?