Würdet ihr eine Vierzylinder-Enduro kaufen?

3 Antworten

Ich finde, man sollte den Begriff Enduro für ein solches Schiff gar nicht benutzen, vielleicht wird Honda ja einen neuen Begriff oder sogar eine neue Nieschenklasse kreieren. Schaun mer mal.

Wenn ich vor der Wahl stünde, würde ich es mir wohl überlegen, vorausgesetzt, es ist eine Reiseenduro a la Varadero. Andererseits würde ich eine Varadero mit Kardan oder Riemenantrieb dem Vietylinder wahrscheinlich vorziehen, wenn's das denn gäbe. Ins Gelände geht damit sowieso kaum einer. Ich zumindest nicht

Ist alles eine Frage des Preises (bei Honda wahrscheinlich schmerzhaft aber akzeptabel), der Verarbeitung (wohl eher gut), des Designs (abwarten) und der gewünschten Verwendung. Solange man à la Varadero oder GS eher die Optik als das Fahrvermögen meint kann das durchaus gutgehen.

Eine echte (Hard-) Enduro als Vierzylinder? Glaub ich nie nicht.

Suche 250er Enduro oder Supermoto

Hallo Leute!

Wie die Überschrift schon sagt: Ich suche eine Supermoto oder Enduro mit 250ccm. Ich werde im April 2011 meinen Führerschein mit begleitetem Fahren Klasse B machen und dann im folgenden Jahr den Führerschein Klasse A. So nun meine Frage/n: Was empfehlt ihr mir, womit habt ihr gute Erfahrungen, etc.?

Kriterien: möchte eigentlich ein neues kaufen, gebraucht wäre allerdings auch eine Option; Preis.. MAXIMAL 4.500€, aber eher so um die 3.000€; alltagstauglich; nicht für Wettbewerb; hätte lieber eine Enduro :P ; bin ca. 1.75m und recht kräftig; schick aussehen sollte sie schon; öhm ja.. mehr fällt mir grade nicht ein.

Hab bis jetzt nur die Kawasaki KLX250 im Auge http://www.kawasaki.de/KLX250, die mir schon sehr gut gefällt, aber vielleicht habt ihr günstigere oder besseres Modelle.

Achja, natürlich habe ich mich schon und werde mich auch kommende Woche nochmal bei Händlern in meiner Nähe erkundigen, aber mehrere Meinungen sind ja immer gut. ;)

Danke im Vorraus!

LG fresh

...zur Frage

Mutter will nicht, ..ich aber?!

Hey, was würdet ihr an meiner Stelle machen, also: Ich bin 14, mache Mofa Prüfbescheinigung und mit 15 soll dann mein erster Roller her, der auch ordentlich getunt werden kann, wofür es auch genug Parts im Internet zu kaufen gibt. Ich will am liebsten einen gebrauchten Markenroller (yamaha aerox, peugeot jet force) im Internet kaufen für 800-900€, meine Mutter meint vom Händler. Das sind aber meiner Meinung nach alles Chinesen Papp Roller, die 1.200€ kosten und nichts taugen. Meine Mutter will keine ausm Internet, weil man sich ja nicht sicher sein kann, ob die Roller sofort bei der Fahrt auseinanderspringen, weil die nicht gut sind. Und dann kann man die ja nicht zurückgeben. Aber man kann sich die ja angucken, ...was würdet ihr machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?