Hilfe bei Kaufentscheidung: BMW R 1100 RT oder Honda ST 1100 Pan European, was würdet ihr kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin von 1992 - 2007 eine Pan gefahren. In dieser Zeit hat mich meine "Lady" bis zu dem Kilometerstand etwas über 265.000 nie im Stich gelassen. Selbst im Winter hat sie mich nie im Stich gelassen, da ich sie das ganze Jahr gefahren bin. Ein zuverlässigeres Moped kann man sich nicht wünschen.

Hallo, cih würde die die BMW empfehlen. Zuverlässig, trotzdem einigermaßen handlich für diese KLasse von Motorrad. Und, du bekommst Sie immer wieder für einen vernünftigen Preis los.

Wenn du nur fahren willst und keinen Ärger nimm´ die Honda!

Habe mich auch dieses Jahr mit dem Gedanken getragen und beide Probegefahren. Bei der BMW 1100 RT( 65000 km )war mir das Getriebe sehr gewöhnungsbedüftig - Sehr rau mit metallischen Schaltübergangen, des weiteren hat mir die Kraftübertragung zum Kardan nicht gefallen da man ein gewisses Spiel bei der Kraftübertragung spürt ( wurde mir von langjährigen Fahrern bestätigt! )und durch den Zweizylinder sind die Vibrationen auch mehr wie bei der Honda ST 1100. Wenn Du ein Motorrad willst welches Charakter haben soll und du mehr die Arbeit des Motors ( Boxer) spüren willst ist die BMW die bessere Wahl. Da ich vorher Vierzylinder gefahren bin fühlte ich mich bei der Probefahrt auf der Honda Pan European ( 64000 km )wie Zuhause - Wie bei den Japanern so üblich spielt technisch alles einwandfrei alles zusammen. Optisch hätte ich die BMW vorgezogen ( Cockpit) aber ein Gefühl ist nun eben ein Gefühl - fahre Sie Probe ist das beste. Gruß Andy

Was möchtest Du wissen?