Kauf ihr ein gebrauchtes Bike lieber beim Händler oder privat?

2 Antworten

Habe im Frühjahr 2007 mein Bike beim sogennaten Händler erworben mit Probefahrt leider hatte ich keine erfahrung auf was und worauf zu achten ist. Kurze Zeit Später habe ich gemerkt das mit der Kette etwas nicht stimmt und mit dem Antrieb folgedessen bin ich in eine Fachwerkstatt gewesen die mir nahegelegt hat eine neue Kette-satz zu kaufen. Mein Händler hat sich der Sache nicht angenommen und meinte das Motorrad hat eine Volle Inpektion erhalten mit allem drum und dran.Auf Verschleißteile keine Garantie gegeben. Leider kann ich Ihm das nicht glauben denn bei so Sicherheitsrelewanten Teilen so übers Ohr gehauen zu werden gränzt schon an grober Fahrlässigkeit.Die Fachwerkstatt hat den Kettensatzt gewechselt und dann offenbart das das vordere Ritzel einem Wurfstern glich. Was mich aber noch mehr wunderte sie so durch den Tüv gekommen ist ohne beanstandung. Also mein Ratschlag ist vertrauen ist gut Kontrolle ist besser und zwar beim Gutachter.

Schwierig hierauf zu antworten. Grundsätzlich ist eine Probefahrt immer wichtig ( auch béim Händler ). Eine erfahrene Begleitung beim Kauf ist auch immer zu empfehlen. Letzten Endes kann ich sowohl beim Händler als auch von Privat tüchtig auf die Schnauze fallen.

Motorradkauf (gebr.) in Frankreich bei einem BMW-Händler u. Überführung u. Zulassung in Deutschland

Hallo, liebe Internetgemeinde,

wir haben gestern bei einem BMW-Händler in Frankreich ein gebrauchtes Motorrad gesehen welches uns sehr gut gefällt und wir schon lange im Auge haben. Nun mache ich mir unter anderem folgende Gedanken:

Was muss man beachten bei einem Kauf in Frankreich bei einem BWM-Händler?
TVA-Steuer fällt in Frankreich nicht an - muss dann aber in Deutschland bezahlt werden (19% MwSt.)? Geht das ohne Probleme oder muss ich erst in Frankreich bezahlen und in Deutschland auch und dann erfolgt die Rückerstattund erst aus Frankreich, wenn ich eine Bestätigung vorlege? Brauche ich im Vorfeld irgendwelche Bescheinigungen vom Finanzamt oder vom Zoll?
Was ist für eine problemlose Zulassung in Deutschland notwendig?
Gibt es ein Überführungskennzeichen für Motorräder nach Deutschland oder darf man es nur auf einem Anhänger transportieren?
Was für Unterlagen braucht der TÜV? Bekommt man alle Unterlagen ohne Probleme?
Welche Unterlagen muss der BMW-Händler in Frankreich mit dem Kauf liefern?

Ich bin sicher, der ein oder andere hat Erfahrungen mit einem Motorradkauf im Ausland gemacht - vielleicht sogar in Frankreich - und kann mir wertvoll und nützliche Tipps geben. Vielen Dank im Voraus.

Sonnige Grüße Jörg

...zur Frage

Spiegel montieren und Verlust eines Kleinteiles am Motorrad

Hi! Ich habe letzte Woche bei einem leider mehr als unfähigem Händler mein Motorrad gekauft. Eine Yamaha XJ 600 S Diversion.

Zur Zeit fahre ich mit nur einem Spiegel links, weil der Händler meinte, die Gewindehülsen sind kaputt und müssen neu bestellt werden. Die beiden Spiegel dafür hat er auch schon. Die Dinger sind Dienstag bestellt worden. Heute ist Samstag und ein Anruf beim Händler verrät mir, dass die Teile wahrscheinlich da sind, aber keiner weiß, ob sie da sind, weil keiner nachgucken kann. (Ja, ich verstehe die Typen da auch nicht...)

1) Jetzt muss ich die Teile irgendwann in der Woche abholen und selbst am Motorrad montieren (also Gewindehülsen und Spiegel). Kann man das als Laie hinbekommen?

2) Mir ist nach dem Kauf des Motorrads ein kleines Metallstück abgefallen vom Lenker und zwar an der rechten Seite. Das Teil, was ganz außen am Lenker ist (Ist glaube ich nur dafür da, um einen Sturz "abzufangen", oder?) Kann man das irgendwo bekommen und auch selbst neu dranmachen?

Auf den Händler kann ich mich nicht verlassen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?