Wo bekommt man gute und schöne Motorradkleidung für Frauen?

8 Antworten

Es gibt Motorradblogs von Frauen für Frauen, welche sich mit dem Thema befassen. Schau mal bei Mo rein:

http://www.vs1400.bike/bike-wear/16-bike-wear/mimimi-jeans-auf-dem-bike-mimimi.html

Eine wirklich gute Jeans (oder Hose in Jeansoptik) zu finden ist so schon schwierig, für Frauen dann noch einmal schwieriger.

Alternative: Lederhose im Jeansschnitt. Was du nur selten finden wirst: Hosen mit Reiß- oder Klettverschluss zum leichten Entnehmen der Protektoren.

Form follows function

Die Schutzbekleidung soll nicht nur bei einem Sturz alle ihre Vorteile ausspielen, sondern auch schon während der Fahrt:

  • Nicht zu warm, nicht zu kalt.
  • Bequem aber nicht flattern.
  • Wasserdicht aber atmungsaktiv.
  • Pflegeleicht aber schick und ggf. auch bunt.
  • Günstig aber hochwertig.

Eierlegende Wollmilchsäue sind da fast nicht möglich. Ich fahre einen Leder-Textilmix oder auch ausschließlich Textil - weil's einfach praktisch ist.

Mittlerweile führen die bekannten Ketten "Damenmode" allerdings gibt es keine Hosen bei denen die Knierotektoren außen angebracht werden. Dies wäre unsinnig.

Zum Thema "Sicherheit" bei Jeans: http://www.motorradonline.de/hosen/20-motorradjeans-im-vergleichstest/646182 Wer lieber die eigene Haut für einen tollen Look opfern will, bitteschön.

Ansonsten Dainese, aber Lederkombi der Sicherheit wegen: https://www.motorradfrage.net/frage/wie-kulant-ist-dainese-bei-lederkombis

Hi geoka, bei den Hosen, die ich verlinkt habe, sind die Taschen außen. Wie bei so Arbeitshosen für die Knieschützer. Ich finde es einfach angenehmer, wenn die Protektoren nicht an solchen "Säckchen" innen rumbaumeln.

Und ich suche ja nach speziellen Motorradjeans mit Kevlar. Mit einer normalen Jeans steige ich doch nicht aufs Motorrad..
Motorradjeans sind zwar nicht so super wie Lederhosen, aber besser als Textil, da sie bei hohen Temperaturen nicht mit der eigenen Haut verschmelzen (au) sondern höhere Temperaturen aushalten und bei zu hoher Temperatur löst sich der Jeansstoff einfach auf. Das Kevlar bleibt aber natürlich erhalten.

1
@Sam999

Hättest du den Link tatsächlich aufgerufen, wüsstest du, dass hier keine normalen "Jeans" sondern Motorradjeans getestet wurden. ;-)

Und auch bei deinen vorgeschlagenen marken sitzt das Protektorenpaket in der Hose und nicht in Taschen darauf. Das was man da sieht, sind Materialverstärkungen außen aufgenäht!

2
@geoka

Tut mir Leid, ich denke, ich habe mich etwas falsch ausgedrückt. Mir geht es darum, dass die Protektoren von außen zugänglich sind.

0

Eine vollwertige Motorradhose kann nicht "chick" aussehen. Dazu muß sie zu viele Funktionen erfüllen. Sie muß nämlich das gleiche wie eine Skihose können + den Abriebschutz.

btw sehen nur Tex-Hosen nach Ski aus. "echte" Motorradhosen sind aber aus Leder. 

------------------------------------------------------------------

Wenn du einfach nur für den Alltag was suchst worin du dir nicht bei jedem kleinen Sturz den Hintern wegschleifst, ohne besonderen Wetterschutz oder so, dann zieh ne ganz normale Jeans an die dir eben gut passt, und drunter ne Aramidunterbuxe. z.b. ne AbraTex-Hose von SGS. 

Hi Effigies,

ich bin eher eine Alltagsfahrerin. Wusste gar nicht dass es Aramid-"Unterbuxen" gibt :D vielleicht seh ich mich da mal um. Obwohl ich natürlich gerne Knie- und Hüftprotektoren hätte. 

0
@Sam999

Schau mal in den Link von geoka.

Im Anschluss an den Jeanstest werden da  auch die Unterhosen  von SGS erwähnt. 

Wurden da auch sehr gut bewertet und die gibt es auch in ner Version mit Protektoren.

0

Eher modische und sehr figurbetonte Motorradkleidung findest du bei der Marke Icon.

Was Motorradjeans anbelangt, kenne ich nur Jeans mit innenliegenden Protektoren.

Hi Sam,

das Thema Jeans wurde nun schon etwas ausführlicher behandelt :-) .

Bei den Allwetter- Hosen gibt es dann schon eine Hose, die richtig gut "sitzt", also nix Skihose, die hat Passform. Die http://www.polo-motorrad.de/de/sympatex-mohawk-hose-damen.html hat Sympatex- Membran, Belüftungsöffnungen, Knie und (nachrüstbare) Hüftprotektoren und vor allem Leder an den Sturzzonen (Hüfte / Knie) und am A...llerwertesten.
Durch den engeren Schnitt verrutschen die Protektoren im "worst case" auch nicht.

Diese Hose eignet sich für Touren und Ausflüge, wegen des Thermofutters auch bei kühleren Temperaturen.

Wenn Du nur im Sommer und nur in der Stadt unterwegs bist, reicht eine Jeans gegebenenfalls.

Was möchtest Du wissen?