Wieso kann ein Hinterrad beim Herunterschalten blockieren ?

2 Antworten

Ich versuche es mal etwas zu vereinfachen: Du fährst mit dem Motorrad 50 km/h bei einer Drehzahl von 5.000 U/min Dein Gewicht mit dem Motorrad ist 200 kg. Alles ist im Gleichklang und Du tuckerst so vor Dich her. Jetzt ziehst Du die Kupplung. Der Motor dreht jetzt, wenn Du kein Gas gibst mit 1000 U/min. Lässt Du die Kupplung ohne Gas zu geben plötzlich kommen, bremst der Motor auf 1000 U/min ab. Deine Gewicht von 200 Kg will aber auf Grund der Fliehkräfte genau so schnell sein wie vorher. Jetzt ist der Gleichklang gestört. Der Motor überträgt die Kraft auf Dein Hinterrad und bremst jetzt die Vorwärtsgeschwindigkeit auf Grund der geringen Drehzahl stark ab. Ich hoffe, es ist einfach genug. Gruß Bonny2

Ich finde die Erklärungen hier schon absolut klasse, weswegen ich nur nochmal auf die Anti-Hopping-Kupplung eingehen möchte: Sie verhindern eben diese ruckhafte Annäherung der Drehzahlen und blockiert den Kraftschluss bis die Werte wieder in etwa stimmen. Ein nicht unbedingt technisch anspruchsvolles, aber sehr witziges Video zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=MGrjgHxRA-4

Wieso weniger Verdichtung bei Turbomotoren?

Vor kurzem habe ich von einem kuriosen Turboumbau gelesen. Mit im Text stand auch, dass die Verdichtung des Motors um etwa 4 Anteile heruntergesetzt wurde! Kann mir jemand erklären, wieso? Weil der Füllungsgrad dafür höher ist oder hat es einen anderen Grund?

...zur Frage

Was meinen Rennfahrer mit "übers Vorderrad rutschen"?

Ich habe in einem Interview mit Rossi und auch schon bei anderen Rennfahrern öfters gelesen, dass sie beim Anbremsen mit früheren Maschinen oft auch über das Vorderrad gerutscht seien. Und zwar gewollt! Damit würde man einen höheren Kurvenspeed erreichen können. Powerslides, also das gewollte Rutschen mit dem Hinterrad, habe ich auch schon gesehen. Aber übers Vorderrad? kann mir jemand erklären was die Rennfahrer damit meinen?

...zur Frage

Wieso sind manche Abgasbirnen doppelwandig ausgelegt?

Ich habe gelesen, dass Abgasbirnen der Zweitakter bei KTM und anderen teilweise doppelwandig ausgeführt waren und dies immer mehr einwandigen Lösungen weicht, des Gewichts wegen. Kann mir jemand erklären, wieso man vorher die Birnen überhaupt doppelwandig ausgelegt hat?

...zur Frage

Öldruck zu niedrig – Kurbelwellenlagerschaden?

Hi Leute, ich habe mich ein wenig für Gemischaufbereitung und Mappings etc interessiert und einiges gelesen, darunter auch Hinweise zu Prüfarbeiten wie Öldruck, Synchronisation der Zylinder etc. Nun habe ich auch den Hinweis aufgeschnappt, dass ein niedriger Öldruck auf ein defektes Kurbelwellenlager hindeuten kann. Da kann ich irgendwie keinen kausalen Zusammenhang schließen, kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Wird/wurde ein Planetengetriebe beim Motorrad noch an anderer Stelle als beim Anlasser eingesetzt?

Hallo, ich meine, dass einige Modelle heutzutage mit einer entsprechenden Untersetzung am Anlasser ausgerüstet sind. Wurden diese noch irgendwo anders am Motorrad eingesetzt (Hinterrad o.ä.)?

...zur Frage

hinterrad lässt sich nicht drehen

hallo ich habe neulich den kettensatz an meiner suzuki gsxr 600 srad gewechselt und beim wieder einbau ließ sich das hinterrad kaum drehen per hand die kette nicht drauf war. ich bin verzweifelt was es sein könnte. ich hoffe jm kann mir helfen.

vielen dank schonmal

gruß david

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?