Dauerbeleuchtung spinnt

4 Antworten

Hallo Lex33

Bei fehlender Masse leuchtet immer die schwächere Birne, weil die stärkere dann als Leiter arbeitet und nur schwach glimmt (Spannungsteiler).Am Standlicht hängt natürlich auch die Tachobeleuchtung., mach die Verglasung ab und beobachte die Birnen genau, auch die Blinker. Was macht die Standlichtbirne im Scheinwerfer? Betätige die Blinker. Bei Massefehler müsste es jetzt ein Beleuchtungswirrwarr geben. Lege doch erstmal eine provisorische Masseleitung ans Rücklicht. Masse ist bei Japanern die schwarze Leitung. Ändert sich mit der Masseleitung nichts, dürfte eine Verschaltung anliegen. Da musst Du halt vom Lichtschalter aus suchen, denn Plus vom Bremslichtschalter muss nach deiner Beschreibung ja kommen. Schaltet sich das Licht bei Dir mit Zündung ein automatisch zu?

Gruß Nachbrenner

Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten. Hast Du an der Elektrik herumgebaut und diese falsch verdrahtet? Oder es ist ein Kurzschluss in den Kabeln/Kontakten. Das Kabel vom Bremslicht kommt an die anderen Kabel/ Kontakte. Überprüfe mit abgeklemmter Batterie die Kabel mit einem Ohmmeter. Das ist besser als unter 12V mit dem Voltmeter. So kannst Du jedes Kabel einzeln überprüfen. Gruß Bonny

Hallo Lex33

1.solltest Du feststellen ob Rücklicht, Stopplicht und die hinteren Blinker an einem gemeinsamem Minuskabel hängen.

2.ob Standlicht vorne und Rücklicht ein gemeinsames Minuskabel haben. Tacho und Rücklicht sollte nach deiner Beschreibung eine gemeinsame haben.

3.haben die Blinker eine separate Minusleitung, dürfte es zu 90% eine Verschaltung sein

So einfach ist es mit einer fehlenden Masse nicht, denn irgendwie muss der Strom von Plus nach Minus fließen, technisch zumindest.

Gruß Nachbrenner

fehlende Masse hinten - (Bremse, Licht)

Was möchtest Du wissen?