4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Totaler Blödsinn - wenn sie mich zwingen, tanke ich halt woanders (mache ich eh meistens).

Es pieksen sich weltweit bestimmt mehr Leute die Augen mit Schraubendrehern aus - Fazit: Schraubendreher verbieten!

Es geht doch rein um die Haftungsfrage im Fall eines Falles.Es wird doch an der Tanke keine Security stehen und einen zwingen abzusteigen. Nur,fackelt dann irgend was ab, wird sich der Tankstellenbetreiber bequem im Sessel zurücklehnen und dezent auf das Hinweisschild verweisen.

0

ich hätte da Angst umzukippen, weil ich mich aufs tanken konzentriere, naja bin auch nich grad die Grösste. Ich stell mich brav neben mein schwarzes Schaf und betanke es.

Kann sich Benzin an einem heißen Krümmer endzünden! Wenn ja - was machst Du dann? Runterspringen mit offenem Tankdeckel? Ja das ist die Frage. Somit wird die Vernunft siegen. Absteigen zum bezahlen mußt Du sowieso. Außer Du liebst die Gefahr und das Benzin-Geschnüffel! Beim Stehend Tanken siehst Du eben leichter wenn der Tank voll ist. Ein 1/8el geht mehr hinein. Das ist aber schon alles. Die "Schlauchführung" ist auch nicht besser. Gruß hj

 - (Tanken, Shell, stehen)

Ist echt hirnrissig. Das Motorrad muss sogar besser gerade stehen, damit ich den Pegel gut sehen kann und nicht zu viel tanke.

Was möchtest Du wissen?