Wieso hilft ein Schlag mit dem Hammer auf eine festsitzende Schraube?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn eine Schraube extrem festsitzt ist sie meistens festgerostet!

Dieser Rost ist aber viel spröder als der Stahl der Schraube !

Durch feste Hammerschläge wird die Kontaktstelle (Rostschicht!) zwischen Schraube und Sitz etwas be- und entlastet (Schwingungen im Mikrobereich)

Das kann aber schon reichen um die Rostschicht rissig werden zu lassen, sodas auch Schraubenlöser besser eindringen können und in Summe die Schraube nacher leichter zum öffnen ist !

Die beim Schlag entstehende Stoß-/Erschütterungswelle läuft durch sämtliche Windungen. Von der Wirkung her ist es etwa vergleichbar mit mit dem "Rappeln" an einem in der Wand steckenden Nagel, der sich dann ebenfalls leichter ziehen lässt.

Eine lange festsitzende Schraube muß man erst aufwecken,deshalb haut man einmal kräftig mit dem Hammer drauf,dann wird die Schraube wach und man kann sie leichter ausdrehen.

Was möchtest Du wissen?