schraubenkopf kaputt, wie kann ich die schraube entfernen?

3 Antworten

Bei einer kleinen Schraube, die dazu noch an einem kleinen Benzinbehälter sitzt würde ich folgendes probieren: Ich hoffe, die Schraube ist aus Messing, geht einfacher. Wenn die Schraube sehr klein ist, würde ich auch nicht versuchen, mit einem Drehmel von Hand dort ein Loch reinzubohren, nur mit einer befestigten Bohrführung. So nun der Trick: Mit einem schmalen Schlitz-Schraubenzieher, der angeschliffen ist, einen Schlitz oder Kerbe einstemmen. Vorsichtig und immer von der Seite. Den „Meißel“ schräg ansetzen und langsam Material abtragen, bis ein Schlitz entstanden ist. Dann mit einem Schlitzschreibenzieher die Schraube rausdrehen. Durch die Schläge löst sich oft auch die Schraube. Habe ich schon öfter gemacht und ging bisher immer gut. Gruß Bonny

Ein guter Tipp, könnte von mir sein.

0

Hi,

also ich würde, wenn`s mit Zange und fummeln nicht klappt, auch zum Linksausdreher raten. Musst nur vorsichtig sein! Das Material (meist Druckguss) ist nicht sehr glücklich bei krasser mechanischer Bearbeitung und garantiert weicher als die Schraube...

Wenn es mit dem Schraubenkopf/Gewinde packen nicht funktioniert, würde ich gut mit WD40 einsprühen, über Nacht einwirken lassen, dann am nächsten Tag mit einem Mini-Bohrkopf (ich schätze mal die Schraube ist klein) ein Loch bohren (vorsichtig!) und mit einem Links-Ausdreher rausdrehen. Alternativ gibt es auch Dreher mit harten Spitzen bei denen man mit einem schweren Hammer wieder klare Verhältnisse schafft. Ich würde aber lieber einen Schrauber ranlassen oder das benötigte Werkzeug kaufen / ausleihen bevor du noch mehr kaputt machst... Gruß und viel Erfolg

vielen dank , das werde ich probieren

0

Schraube trotz Loctite und Drehmomentschlüssel gelöst?

Hallo! Als ich heute die Abdeckhaube über mein Bike gezogen habe, ist mir der Grund für das diffuse Gefühl beim Bremsen hinten klar geworden: Die 2 Befestigungsschrauben der Bremspumpenhalterung an der Zubehörfußrastenanlage haben sich gelöst! Eine Schraube ist komplett weg, eine hing noch halb drin. Beide Schrauben waren von mir mit Loctite versehen und mit dem angegeben Drehmoment festgezogen, trotzdem haben sie sich gelöst. Kann mir jemand erklären, wie sowas passieren kann? Und was man dagegen in Zukunft tun kann? Mehr Loctite oder NM?

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Wie schütze ich am besten einzelne Schrauben vor dem Rosten?

...zur Frage

honda xl 500 s / Yamaha xt 250

hallo,

ich habe eine xl 500 s und bin auf der Suche nach einem Mechaniker, der was für die alten Eintöpfe übrig hat und der seinen Job versteht. Das Problem: zu hoher Ölverbrauch (2l/1000km).....Kolbenringe? Laufbuchse?

Und dann hab ich noch eine xt 250, die ein paar Jahre lang zu wenig bewegt wurde, und jetzt sind die Dichtungen fertig....kompletter Dichtungssatz erforderlich

Bin aus 73235 Weilheim, und die bisher kontaktierten Werkstätten wirkten wenig motiviert. Die wiederkehrende Aussage lautet: solange sie Öl braucht läuft sie...

...zur Frage

Woran erkennt man, welche Festigkeit eine Schraube hat?

Wenn ich mich nicht irre, ist ja nicht auf jeder Schraube die DIN angegeben. Wie kriegt man dann heraus, welche Festigkeit die hat, wieviel Drehmoment die also verträgt, womit man die ausbohren müsste etc?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?