wie verhintert man den Kopfschmerzen beim Motorradfahren ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach einer sehr schweren Stirnhöhlenentzündung leide ich auch öfters an Kopfschmerzen, die überwiegend bei Kälte auftreten. Das sind aber die Nerven im Stirnbereich, die nach der Entzündung von damals sensibler wurden. Dies hat mir mein Arzt nach eingehender Untersuchung erklärt. Versuch doch mal, dich besser gegen die Kälte zu schützen.

ja werde ich machen, denn eine Stirnhöhlenentzündung und Nasennebenhöhlenentzündung hatte ich auch schon gehabt

ich werde dann diese Sturmhaube auch im sommer anziehen

0

Was für einen Helm hast Du? Bei offenen Helmen kann es sein, dass unbemerkt Zugluft in die Ohren gelangt, wenn der Helm nicht eng anliegt. Auch eine kalte Stirn kann für Kopfschmerzen sorgen. Gruß Bonny2

ich habe einen IXS HX 245 größe s und der wackelt nicht

ich habe eh immer irgend wie das Gefühl das der offen ist, egal wie ich die Schieber verschiebe

aber kalt ist mir nicht, es ist windig aber irgend wie angenehm, aber nur für den Tag, denn die schmerzen kommen ja erst später

0

Was möchtest Du wissen?