Wie sind die Warnblinkanlagen geschaltet ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Quelle http://www.rrr.de/~phil/?warn

Normalerweise sind die Warnblinker von Motorrädern so verschaltet. Durch den Anschluß eines einfachen 2x Ein-Schalter (2 x 3,5A) erhält man einen Warnblinker, der bei eingeschalteter Zündung funktioniert.

Die Warnblinker an BMW-Motorrädern sind besser: Sie lassen sich nur mit Zündung einschalten, laufen aber bei ausgeschalteter Zündung weiter bis man sie ausschaltet. So kann kein Unbefugter die Warnblinker einschalten und damit die Batterie entleeren, und man kann das Motorrad abgeschlossen aber mit laufendem Warnblinker stehen lassen.

21

ist übrigens sehr nützlich!!! ;-)

0

Bei Honda schaltet man den Warnblinker bei Zündung = "ein" an, dann schaltet man die Zündung aus und es blinkt weiter. Ist ganz praktisch so, da kann nicht irgend ein Besoffski nachts die Warnblinker einschalten.

Eigentlich brauche ich keine Warnblinkanlage. Ich fahre eine VS800 (Chopper). Die bleibt nicht liegen. Kann die Warnblinke also nur für andere verwenden. ;-)) Gruß Bonny

37

Mein Gedankengang war ähnlich. :-)

0
39
@badboybike

Chopper brauchen auch keine Warnblinkanlage die haben Totenköpfe und Patronenhülsen als "Warnanlage";-)

0

BMW F650 Funduro "Tot" nach Startversuch.?

Hi, ich habe eine BMW F650 Funduro (169) Bj. 94. Sie lief bis vorhin einwandfrei. Ich habe mich eben draufgesetzt, Zündung an, Choke rein und Startknopf gedrückt. Es kam nur ein kurzer "Klack" (vermutlich der Anlasser) und "Tot" war sie. Kein Licht, keine Lämpchen mehr, keine Geräusche - nichts. Schlüssel raus und wieder rein. Zündung an.....tot...es kommt nichts. Ich habe daraufhin die Sitzbank abgenommen und mir die Sicherungen an dem kleinen Kästchen (glaub 6 Stück sind es) angeschaut...alle scheinen i.O. zu sein. Gibt es noch irgendwo eine Art Hauptsicherung oder was kann das denn sein?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

...zur Frage

Vmax Bj. 2002 springt manchmal nicht an.

Hallo, meine alte Vmax springt aktuell und zunehmend häufiger nicht mehr an mit folgenden Symptomen: 1. Ich drehe den Zündschlüssel auf ON und das Licht geht an und die Kontrolleuchten, z.B. für neutral leuchten. 2. Ich drücke Start und nichts bewegt sich und das Licht geht und bleibt aus. Die ganze Elektrik ist tot. 3. Auch nach Zündschlüssel auf OFF und dann wieder auf ON bleibt das Licht aus. 4. Etwas warten und meist mit eingelegtem Gang das ganze Motorrad bewegen. Dann erneut probieren und es geht. Klingt irgendwie nach Wackelkontakt oder defektem kabel, oder? Ich hab' nur keine Ahnung, wo ich mit der Suche beginnen kann und weil ich grad auf Tour bin kein Meßgerät dabei...

...zur Frage

Wenn ich die Zündung anmache, dann kommt seit heute ein Pfeifton, als würde irgendwas entweichen, aber was?

Langsam werd i narrisch! Ein neues Motorradchen und schon so viele Sorgen... Kann mir jemand in etwas sagen, was das ein könnte? Ich kann es leider auch nicht orten. Ist auch nur, wenn die Zündung an ist. Und es ist heute das erste Mal aufgetreten. Termin zur Erstinspektion ist am 2.5. - meint Ihr, bis dahin kann was passieren (z.B. dass das Ding unter meinem Hintern explodiert ;-) )???

...zur Frage

Rennstreckentraining mit gestellten Motorrädern

Ich suche als Geschenk für meinen Bruder ein Rennstreckentraining bei dem man nur seine Ausrüstung mitbringen muss. Er hat mal bei Team Moto Bike auf einer Rennstrecke bei Baden Baden ein BMW-Testride mitgemacht, bei dem man einen Tag lang verschiedene BMW-Bikes gefahren ist. Das ist zum Teil wohl auch von BMW gesponsort. Kann mir jemand ein Event dieser Art empfehlen?

...zur Frage

Motorradtransport im Transporter (z.B. VW Caddy?

Ich diskutiere grad mit befreundeten Motorradfahrern, wie man ein Motorrad richtig transportiert. Weiß einer von euch, ob man z.B. den Beifahrersitz ausbauen darf, wenn das Moped zu lang und das Auto zu kurz ist. Wo findet man Bestimmungen zum Transport von Motorrädern im Auto?

...zur Frage

Wassergekühlter Motor auch Ölgekühlt?

Bei einem Vergleichstest zwischen BMW und anderen Motorrädern las ich bei der BMW von einem Luft- Ölgekühltem Motor und bei allen anderen nur von Wassergekühlten Motoren. Vielleicht ist es Haarspalterei, aber ist das nicht eigentlich so dass das Öl durch die Kanäle etc. auch gewollt Hitze vom Motor aufnehmen soll und somit die wassergekühlten- ebenfalls Ölgekühlte Motoren sind? Oder gibt es bei BMW einen extra Ölkreislauf nur für die Kühlung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?