Ist es Vorschrift bei neuen Motorrädern das das Licht sich automatisch mit der Zündung einschaltet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nur Vorschrift, dass das Licht während der Fahrt brennt, aber die automatischen Einschaltungen sind mehr ein Tribut an die Vergesslichkeit der Fahrer.

Eine offizielle Abschaltung ist wohl nirgends vorgesehen und ich habe bei meinem Bike deshalb in die Zuleitung zum Scheinwerfer einfach einen simplen E/A-Schalter installiert, muss dann aber natürlich nach dem Anlassen auch daran denken, das Licht von Hand einzuschalten.

Allerdings ist das eigentliche Problem ja, dass bei Kälte und dickem Öl der Anlasser nur noch wenig Saft bekommt, falls der Scheinwerfer auch schon brennt, dass Du also Startprobleme bekommst.

Der Akku dürfte dadurch allerdings nicht "leer" werden - da scheint noch ein anderes Problem vorzuliegen.

Wird die Batterie noch geladen? Vielleicht doch mal ne neue? Bei Meiner Duc war mal der Spannungsregler/-richter kaputt, hatte dadurch nach paar 100 km eine Tiefentladene Batterie. Gruß Werner

Die Batterie sollte nicht dadurch leer werden, nach dem Einschalten der Zündung fährst du ja normalerweise los und lädst die Batterie auf.

Wie genau funktioniert ein Dekompressionssystem mit einem Ventilausheber?

Ich weiß dass bei alten Motorrädern beim Start noch der Dekompressionshebel gezogen werden musste, um den Kolben zum OT bewegen zu können. Bei neueren Einzylindern funktioniert das automatisch mit einem Dekompressionssystem, soweit ich mir das angelesen habe geht das mit einem Ventilausheber. Allerdings verstehe ich eine Sache nicht ganz – Wird das Auslassventil auch bei der ersten Zündung noch leicht geöffnet?

...zur Frage

Rex RS 450 50ccm geht nur mit Kickstarter an und nimmt kein Gas an, was tun?

Ich wollte mein Abblendlicht heute reparieren, der Roller ging an und lief ganz normal. Auf einmal wollte ich dann die Zündung anmachen und er zeigte nichts mehr an, als ob dir Batterie leer ist. Als ich dann den Kickstarter benutzte um ihn anzumachen ist er zwar angegangen, jedoch hat er kein gas angenommen. Danke im Voraus

...zur Frage

Motorrad geht während der Fahrt aus (Batterie)?

Also mein Motorrad (Beta RE 125) hatte ein Problem und zwar nachdem ich von einer Fahrt kam. Und sie aus machte dreht der Anlasser nach, auch wenn ich die Zündung ausmachte. Nach einer kurzen Zeit war die Zündung platt. Dachte es liegt irgendwie am Anlasser. Haben dann die Batterie von einem Kollege dran gemacht. Dann ging wieder alles Hupe,Blinker etc außer der e starter da er festgeklemmte war und nicht ging. Mit Kickstarter ging sie ohne Probleme an. Am nächsten fuhr ich eine Runde und nach ca 30min ging sie plötzlich aus Licht wurde schwacher dann aus genauso wie vorher und der Anlasser hat dann gedreht als ich die Zündung ausgeschaltet habe. Danach war die Batterie wieder Platt. Denke es liegt vieleicht an der lichtmaschine das sie zuwenig Strom gibt oder das irgendwas z.b e starter Zuviel Strom zieht. Was soll ich am besten tun?

Danke

LG

...zur Frage

Suzuki Bandit Eletktrik Problem?

Hallo,

Wollte heute meine Bandit GSF 600 Bj 2001 aus dem Winterschlaf holen. Batterie frisch geladen, zeigt Spannung von 12,5 V an.

Batterie eingebaut , Zündung an, E-Starter betätigt. Der Motor hat ca. 5 mal gekurbelt, dann ging nichts mehr. E-starter betätigung hatte keinen Effekt. außerdem hat die Startanzeige geflackert. Beim Ein und Ausschalten der Zündung tritt die Bewegung von Drehzalmesser und Tacho nur manchmal auf. Wenn ich das Licht einschalten will geht der Strom komplett weg.

Habe schonmal versucht die Kontakte der Batterie mit Kontakspray zu bearbeiten . kein Effekt.

Vielleich kann mir hier ja jemand helfen :)

...zur Frage

Aufladedauer einer (neuen) Batterie

Hallo,

ich musste mir eine neue 12v Batterie für meine R65 gönnen und hab dann bei Louis auch gleich für 30€ das Ladegerät Saito-Compact geholt.

Habe die Batterie befüllt, dann geladen. Nach ein paar Stunden ohne Aufladen (also nur rumstehen) hatte sich die Flüssigkeit wieder bisschen unter "Low" gesetzt, also hab ich wie in der Anleitung beschrieben nachgefüllt.

Dann wurde die Batterie wieder 24h geladen, hatte leider trotzdem nur 12,6V. Hab sie dann eingebaut und die Maschine ist natürlich nicht angesprungen (Blinker, Licht etc geht), beim Starten macht es 1x nur laut KLACK.

Habe die Batterie jetzt wieder angeschlossen zum Laden. Das seltsame war auch, dass das Ladegerät nie den Status "Fertig" angezeigt hat, obwohl die 24h dran war und laut hersteller die Batterie werksseitig schon 70% geladen sein soll.

Meine Frage: Wie lange dauert eine Aufladung normalerweise?

...zur Frage

Warum springt meine neue Honda CBF1000 nicht an?

Ich bin seit ca. einer Woche im Besitz einer neuen CBF1000, deren Fahreigenschaften mich sehr begeistern. Nach über 800 km springt diese leider nicht mehr an, die Zündung bleibt aus (Batterie ist voll!). Meine "Black Lady" habe ich vom Abschleppdienst zum Händler bringen lassen. Am kommenden Montag werde ich bestimmt mehr wissen.

Hat jemand mit einer CBF600 oder CBF1000 eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Für Eure Antworten schon jetzt ein DANKESCHÖN!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?