Hat ein fremder Serientank Chancen, vom TÜV akzeptiert zu werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MeineFrage,

du kannst jeden X-beliebigen Serien-Tank montieren der in deine Halterung passt. Anbei ein Leserbrief (s. Tankinhalt) mit der gleichen Anfrage aus der Motorradzeischrift MO Ausgabe 7/93:

http://img151.imageshack.us/img151/8141/tankumbauinmo793iq6.jpg

Viel Erfolg beim Umbau wünscht der

T.J.

Kein Problem. Ich habe einen anderen Tank drauf (größer, von einer Harley umgebaut). Da ich den in Originallack lackieren ließ, hat es bisher keiner gemerkt. Selbst wenn, ist nicht schlimm. Eine Einzeldruckprüfung kostet in einer Werkstatt (die dafür zugelassen ist) ca. 60 Euro. Mit dem Schein gehst Du zum Tüv und lässt Dir den Tank eintragen. Die schauen nur noch nach der sicheren Befestigung. Kostet nichts, ist im Eintragen dabei. Habe mich beim Tüv damals erkundigt. Ging bei mir aber einfacher. Gruß Bonny

Ich habe mal wieder die Frage nicht richtig gelesen. In meinem Fall hatte ich mich damals erkundigt, weil ich mir den Tank selber bauen, bzw. einen anderen Tank umbauen wollte (wurde ja auch gemacht - Umbau). Passt ein Serientank ohne Umbau (Halterung) interessiert den TÜV nur die Befestigung. Gruß Bonny

0

Klar geht das! Wenn ein "SERIENTANK" schon vorher offiziell begutachtet wurde, dann auch bei deiner Kiste ;) Auch wenn es dazu einer erneuten Abnahme bedürfen könnte. Aber das soll wohl gehen ;)

Beste Grüße

Ich würde sagen, daß das grundsätzlich möglich sein sollte. Das liegt wohl im Ermessen des Prüfers. Ich würde mich mal umhören, ob es in der Nähe einen gibt, der nicht nur nach den Papieren, sondern auch nach Sachkunde vorgeht. Dann würde ich den Fall vor dem Umbau mit ihm besprechen.

Was möchtest Du wissen?