Wie kommt man am besten mit einem lauten Auspuff durch den TÜV ?

3 Antworten

Auspuff – Stahlwolle. Die Nummer ist so alt wie der TÜV selbst. Auf der Prüfstelle nimmt meist immer der selbe Prüfer die Motorräder ab (dürfen tun es alle, aber jeder hat sein Gebiet). Meinst Du er kennt den Trick nicht? Mit der Lautstärke ändert sich auch der Klang (wird dumpfer). Kommt dem Prüfer etwas „spanisch“ vor, macht er die „Tuchprobe“, oder geht mit einem Draht in den Auspuff. Prüfer, Lehrer, Rennleitung und Richter sind, mögen die noch so leib sein, sich verschei……t vorkommen, nehme die es persönlich. Wenn der Prüfer das mit dem Auspuff bemerkt, wird er die Prüfung abbrechen. Beim nächsten Wiedersehen findet er sicher noch etwas. Solltest Du irgendwann einmal durch den TÜV kommen, hast Du eines der verkehrssichersten Motorräder auf der Straße. Das hat doch auch etwas. Zu jedem heimlichen „bis-der-TÜV-uns-scheidet-Auspuff“ gehört immer ein „normaler Vorzeige- Auspuff“. Wie in der Ehe. Solltest Du durch den TÜV kommen und mit lautem, knatternden Auspuff von der Rennleitung erwischt werden (das ist immer eine Frage der Zeit --- und der Nachbarn) sieht der TÜV-Mensch Dich sowieso wieder. Näher auf Erlöschung der Betriebserlaubnis, fahren mit einem nicht zugelassenem Fahrzeug, fahren ohne Versicherungsschutz u.s.w. möchte ich hier nicht weiter eingehen. Stöbere hier mal etwas rum. Es ist schon viel darüber geschrieben worden. Gruß Bonny2

DB-Killer einsezten, oder wie oben schon gesagt Originaler rann und dann wieder ab. Sonst wirst du ne viel chancen haben. Außer du kennst ne richtig gute Werkstatt die mit dem Tüv Prüfer na ja du weißt schon

Oder Bau selber einen  - (Auspuff, TÜV, Lauter Auspuff)

Einen Kumpel bitten, dir den Original-Auspuff zu leihen. Oder den selbst in der Garage liegen haben und den lauten nur auf der Rennstrecke verwenden...

Ist es heute noch möglich sich beim Tüv eine Auspuffanlage ohne ABE eintragen zu lassen?

oder wird das aufgrund zahlreicher abgas und sonstiger begrenzungen nicht mehr klappen?

...zur Frage

Auspuff verlegen schwierig einzutragen?

Ich würde an meiner Maschine sehr gerne den Endtopf ein wenig höher liegen haben wofür die Soziusrasten weichen müssten (sowieso gerade einen Höcker auf dem Soziussitz). Ein Freund von mir (Schlosser) meint er könne das schon machen, aber weiß jemand wie es mit dem Tüv aussieht? Darf man die Originalanlage einfach ein wenig verlegen oder ist es dann als hätte man eine Anlage ohne BE?

...zur Frage

Custom Auspuff für mein zukünftiges Bike möglich?

Hallo zusammen,

hatte für mein zukünftiges Bike (SC57) schon den perfekten Auspuff gefunden. Es sollte der Leovince GP Pro werden. Der ist seitlich verbaut. Leider musste ich gestern feststellen: DAS VERDAMMTE DING GIBTS NUR FÜR DIE SC59! Hab nie darüber nachgedacht, dass es den Pot nicht für die SC57 gibt. Nun zur Frage: Kann man einen Pot auch für ein anderes Bike, als in der ABE eingetragen, durch den TÜV bringen? Einzelabnahme? Hat sowas schon mal jemand von euch gemacht? Was würde sowas kosten? Sicher, ich könnte jetzt in allen Firebladeforen fragen. Aber da erhalt man nur die Antwort: "Du willst einen Pot an der Seite der Blade? Dann kauf dir die SC59!" Oder: "Willst Du das Bike entstellen???". Sowas hilft mir natürlich nicht. Ist es also möglich, oder kann ich das direkt vergessen? Stichwort Vorschalldämpfer/Kat....

Danke euch im Voraus.

Liebe Grüße

Toto

...zur Frage

Auspuff typisieren

Hallo. Habe einen auspuff mit e nummer der aber keine zulassung für mein motorrad hat. Ist es möglich den eintragen zu lassen und was muss ich dabei beachten? Komme aus Österreich.

...zur Frage

Auspuffanlage/Endtopf - ohne modellspezifische ABE - Eintragungsfähig?

Hallo, mal eine allgemeine Frage, die sich nicht auf ein bestimmtes Motorrad bzw. eine bestimmte Abgasanlage bezieht:

Das Angebot an Zubehörauspuffanlagen ist ja recht groß. Nur hat nicht jede Anlage eine ABE für jedes Motorrad.

Kann man dennoch, Anlage/Endtopf "A", mit ABE für Motorrad "B", an Mopped "C" verbauen und das Ganze dann beim TÜV eintragen lassen?

Die Frage mag blöd erscheinen, denn in vielen Umbauprojekten findet man Abgasanlagen, welche nicht unbedingt eine ABE für das Motorrad haben dürften. Somit dürfte die Frage mit "ja" zu beantworten sein.

In Diskussionen in Internetforen, fällt aber oftmals der Hinweis, daß ein bestimmtes Auspuff Modell, nicht für das Motorrad erhältlich ist.

Nun, wenn man's problemlos eintragen lassen kann, dürfte das kein Problem sein. Vorausgestzt, das Teil passt.

...zur Frage

Benötigen Teile mit e-Nummer noch ne ABE?

Mal ne Frage. Wenn bei einem Anbei-, Austausch-, Zubehörteil, z.B. einem Auspuff eine e-Nummer eingestanzt ist, braucht man dann auch noch eine schriftliche ABE?

Möchte jemand ne Tüte abkaufen. Die hat ne e-Nummer aber laut Verkäufer keine schriftliche ABE.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?