Wie hoch müssen Motorradstiefel bei der praktischen Prüfung sein?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Red,

ich will mal versuchen, dir das Thema "Motorradstiefel" etwas anders näher zu bringen.

Für die Motorradprüfung sind Motorradstiefel vorgeschrieben welche die Kriterien X, Y und Z erfüllen müssen.

Du versuchst, verständlicher Weise, möglichst günstig weg zu kommen und willst gerade mal das Mindestmaß der Anforderung erfüllen.

Du willst aber doch auch nach deiner bestandenen Führerscheinprüfung fahren, oder? Also vergiss bitte das "für die Prüfung brauche ich". Du brauchst die Motorradstiefel nicht in erster Linie für die Prüfung, du brauchst sie in erster Linie dafür, dass deine Füße im Fall der Fälle geschützt sind!

Die "Stiefelchen", die du dir ausgesucht hast, sind nicht mehr als bessere Wanderstiefel. Einen Schutz für deine Füße kann ich bei ihnen nicht erkennen.

Sicher, gute Stiefel kosten! ABER: du musst bedenken, dass du sie auch lange hast, deine Markenturnschuhe für rund 80,- € sind nach nem Jahr kaputt, Motorradstiefel kannst du 5, 7, oder auch 10 Jahre haben! Das ist eine sehr sehr langfristige Investition und wenn du dir das auf's Jahr umrechnest (Vergleich: deine Markenturnschuhe), dann kosten sie fast nix.

Vielleicht bekommst du noch nen Zuschuss von deinen Eltern oder Großeltern. Wenn du ihnen sagst, dass dir dein Eigenschutz sehr wichtig ist, du ja noch so jung bist (ich schätze mal so ungefähr 16 Jahre jung) und noch lange gesunde Füße brauchst!

Ab nem gewissen Grad an kaputten Knochen (und dem damit leider Verbundenen, nicht zu vernachlässigen "Drumrum" wie ausgerissene Wadenmuskulatur, Nervenschäden und und und) dauert die Heilung sehr lange und wie vorher wird's dann nicht mehr! Auch wenn Tattoos, Branding usw. gerade sehr modern sind, so ein paar lange OP-Narben, machen auch Männerbeine nicht schöner.

Denk bitte nochmal über deine "Stiefelchen" nach und versuche es mal nicht aus der Perspektive "für die Prüfung" zu sehen, sondern aus der Perspektive, dass du danach fahren magst, ein aktiver Teil des Verkehrsgeschehens sein wirst und egal wie vorsichtig du vielleicht fahren magst, du vor Fehlern anderer nicht gefeit bist. NIE!

Viel Erfolg für deine Prüfung!

Ich danke dir vielmals für diese ausführliche Antwort! Hat mir sehr weitergeholfen und ja ich bin gerade mal erst 15 Jahre alt. Meine Füße würde ich mir auch sehr ungerne "kaputt fahren" und daher werde ich nochmal mit meinem Papa reden was die Sache angeht. 

Grüße 

1
@Red07

Bitte, gerne. Ja mach das bitte.

Du kannst ihm auch gerne die Beiträge hier zum Thema lesen lassen.

0

Aber hallo - das ist ja ein richtiger "Aufsatz" geworden ;-) .

Vollwertige Motorradstiefel sind wichtig. Zu leicht ist der Fuß im "worst case" zwischen Deinem Motorrad und... Straße, Radkasten/Kotflügel, Leitplanke, Steinmauer/Felsen usw.

Ja, sprich mit Deinem Paps.

1
@Spider

Nun ja... "Aufsatz"....  ... ich weiß halt (leider), wie es sich anfühlt und wie die Folgen im "günstigsten" Fall (mit verdammt viel Glück im Unglück, MIT guten Motorradstiefeln) ausfallen, wenn der Fuß/das Bein als Puffer zwischen Motorrad und Auto steckt und... wie viel Arbeit, Kraft, Energie und Schmerzen es kostet, das ganze wieder einigermaßen hin zu bekommen... und das ganze auf einem bestimmten Level zu halten.

Könnte auch ein paar "abschreckende" Fotos beisteuern, ok, erst nach OP, also alles schon zugenäht, wobei die Röntgenbilder, die ja nur einen Teil der Veretzungen zeigen (sind ja nur die kaputten Knochen, den kaputten Rest sieht man ja auf Röntgenbildern nicht) schon vielsagend wären, aber.... ne, muss nicht sein, will den Knaben ja nicht verschrecken ;-)

1

Vielen Dank für den Stern! :-)

...und? Welche Stiefel sind es nun geworden? *neugierig bin*

0

Bezüglich der Schutzkleidung für die praktische Prüfung heißt es laut ADAC:

"Motorradstiefel mit ausreichendem Knöchelschutz"

Normalerweise müssten die Schuhe passen, die besitzen jedenfalls gepolsterte Knöchelkappen. Frag am besten mal deinen Fahrlehrer, der kann dir bestimmt weiterhelfen. Alternativ könntest du dir auch einfach höhere Stiefel kaufen, bei denen im unten gegebenen Link müsste es bezüglich der Prüfung auf jeden Fall passen.

https://www.louis.de/artikel/probiker-traveller-stiefel/219110?list=146410601

gib sie zurück! Ich habe am Dienstag Stiefel gekauft für mich und meinen Sohn. Der Verkäufer sagte, dass kurze Stiefel nicht zugelassen sind zur Prüfung - für den Fall, dass mein Sohn mal den Führerschein machen möchte... (allerdings ist er gerade 14 geworden und mit 16 wird er nicht mehr die gleiche Größe haben... )

Welche Art von Motorradschuhen?

Hallo zusammen Da ich mir bald eine BMW F800R kaufen werde, brauche ich noch etwas Tips für die Schutzausrüstung für die unteren Beine und Füsse. Kann mir jemand den genauen Unterschied von z.B. Touren- und Sportmotorradschuhen erklären bezüglich Sicherheit und anderen wichtigen Unterschieden? Zudem bräuchte ich meine für mehr oder weniger Lange Touren, meistens sind es Tagestouren, könnt ihr mir gerade gute Schuhe empfehlen? Am wichtigsten ist mir die Sicherheit sowie die Bequemlichkeit und wenn es geht wäre Wasserdichtigkeit und solche, die man im Hochsommer wie auch im Herbst (Temperaturmässig) tragen könnte ganz nett. Der Preis spielt keine Rolle. LG und vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Welche Motorradstiefel

Wie ja schon in meinen anderen Fragen zu erkennen ist, bin ich gerade dabei, den A1 zu machen und da ich heute erfahren habe, dass ich für Fahrstunden und Prüfung ab Juni Stiefel brauche (welche ich mir sowieso nach der Prüfung gekauft hätte), tut sich mir die Frage auf, welche Art von Stiefeln sinnvoll sind bzw. welche Preiskategorie sinnvoll ist. Natürlich möchte ich mir nicht den billigsten Ramsch oder knöchelhohe Sportschuhe bspw. die Nike airs kaufen. Da ich aber nur über ein begrenztes Preislimit verfüge, kommen die 200€+ Sport- und Tourenstiefel auch nicht in Frage.

Zur Information : ich habe mich noch für kein Motorrad entschieden, aber es wird höchstwarscheinlich eine Sumo oder ein Nakedbike werden.

Ich habe mich zwar bei Polo beraten lassen, wurde aber das Gefühl nicht los, dass der Verkäufer mir unbedingt die Wasserfesten und gut belüftbaren Sport-Tourer Stiefel für 250€ verkaufen wollte. Alles andere hat er als Schrott abgetan und das kann ich mir nicht vorstellen.

Ich bitte euch nicht mir Stiefel rauszusuchen, sondern vielmehr um eure Meinungen / Erfahrungen über die Modelle (sehr gerne mit Preis dabei) die ihr zurzeit tragt/ getragen habt.

...zur Frage

Motorradschuhe/-stiefel mit guter Erhöhung für kleine Leute?

Hi,

ich bin eine ziemlich kleine Person (1,52m) und bräuchte deshalb gute Schuhe/Stiefel, mit denen ich auch einen guten Stand erhalte. Nun habe ich schon oft von dem Daytona Lady Star gelesen, der angeblich gut für kleine Leute sein soll. Aber 350€ ist auch nicht gerade wenig. Jetzt war ich am überlegen, ob es sich lohnt, die 350€ zu investieren oder evtl. mit anderen Schuhen/Stiefeln zum Schuster zu gehen und dort eine Erhöhung der Sohlen anbringen zu lassen. Weißt jemand, wie viel sowas beim Schuster kosten könnte? Würde es sich dann gegenüber den 350€ Investition überhaupt lohnen?

...zur Frage

Größe bei Motorradstiefeln ?

Hallo,

ich habe Schuhgröße 42-43. Ist es besser die Stiefel enger oder etwas größer zu wählen ?

danke bernd

...zur Frage

Welche Schutzkleidung benutzt ihr?

Welche Schutzkleidung benutzt ihr oder könnt ihr empfehlen. Kaufe mir eine 125ccm Enduro von Aprilia. Und wollte fragen ob ich kurze Strecken auch mit Sneakern (Adidas Ultra BOOST) fahren kann.

Danke

...zur Frage

belüftete/perforierte Tourenstiefel für den Hochsommer?

Vor Jahren gab es mal perforierte Tourenstiefel von Louis, im Hochsommer gab es während der Fahrt immer angenehm kühle Füsse.

Leider gibt es diese nicht mehr, bei Polo nur diese Firefox Air Sportstiefel.

Kennt ihr weitere (hohe) Stiefel die eine Belüftung/Perforation im Leder haben und wo man diese beziehen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?