Führerschein direkt nach der Prüfung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Abend.

Ja, in der Regel bekommst Du ein gelbes A5-Papierzettelchen, das mit "vorläufige Fahrerlaubnis" (o.ä.) überschrieben ist, direkt vom Prüfer nach der bestandenen Prüfung ausgehändigt. Damit darfst Du fahren, bis Du Deinen normalen Führerschein bekommst oder das Datum auf dem gelben Zettel erreicht ist. Wenn eines der beiden Ereignisse eintritt, verfällt er.

Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Euch allen stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

Bei uns in Bremen/Verden wird der auch nach der Prüfung übergeben, der Prüfer trägt nur das Datum ein.

Vorausgesetzt du hast das notwendige Alter, wenn nicht bekommst du eine Prüfbescheinigung und der wird dir zum Geburtstag zugesendet. Dann kannst du ggf. mit der Prüfbescheinigung fahren wenn der zum Geburtstag nicht ankommt.


Normalweise bekommst du dirfekt nach der praktischen Prüfung deinen Führerschein. Da du allerdings noch nicht volljährig bist, wirst du einen vorläufigen Zettel bekommen und musst wenn du 18 geworden bist zum Amt und deinen "richtigen" Führereschein abholen. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Fahren! :)

In Berlin machen die Prüfer meist ein Kult daraus: Der Prüfer hat den Führerschein dabei. Besteht der Prüfling die Prüfung, trägt er im Beisein des Prüflings das Datum ein und unterschreibt den Führerschein. Dann händigt er ihm den Führerschein aus und er darf sofort fahren. --- Besteht der Prüfling die Prüfung nicht, nimmt der Prüfer den Führerschein wieder mit. Ist ja kein Datum und keine Unterschrift drauf.

Alles Gute zur Führerscheinprüfung. Wir drücken alle die Daumen. Schreibe mal wie die Prüfung ausgegangen ist, damit wir gratulieren können. Gruß Bonny

Ja, ich habe die Prüfung bestanden! :)

2
@Chelseawltr

S U P E R !!! --- Herzlichen Glückwunsch.

Aber immer daran denken vorsichtig und umsichtig zu fahren. Damit ist nicht gemeint man soll langsam fahren. Ich meine damit vorausschauend zu fahren und die Fehler und Rücksichtslosigkeit der Anderen zu "erahnen". Irgendwann bekommst Du den 7.Sinn dafür. Auch wenn Du im Recht bist, Du bist der schwächere wenn es knallt. Ich spreche aus Erfahrung. 

Alles Gute und viel Glück mit dem neuen Führerschein. Gruß Bonny 

0

Das Mindestalter für die Erteilung einer Fahrberechtigung beträgt: 16 Jahre für die Klassen AM, A1,
L und T hat man das erreicht bekommt man diese Klassen sofort dern Schein .

Was möchtest Du wissen?