Welches Motorrad eignet sich für den täglichen Gebrauch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ein Motorrad als "Alltagsfahrzeug" nutzen möchtest, also auch mal um was zu transportieren oder den Einkauf nach Hause zu karren, dann schau, dass es Befestigungsmöglichkeiten hat, also sich ne Tasche gut verzurren lässt, besser wäre, wenn du ein Topcase befestigen könntest. Da der Erwerb dieser Halterungen und Koffer (Topcase) nicht gerade "günstig" ist, halte nach gebrauchten Motorrädern ausschau, bei denen ein Topcase dabei ist.

Anstonsten würde ich dir zum Kauf bei einem Händler raten, da hast du im Gegensatz zum Privatkauf 1 Jahr Gewährleistung.

Suchst du im Internet nach "Motorrad Gebrauchtkauf Checkliste", dann findest du solche Listen:

http://www.motorradonline.de/gebrauchte-motorraeder/gebrauchtkauf-checkliste/101372

Oft werden sie gleich als PDF angezeigt, oder sind zum Download, habe noch eine zum "abhakeln" gefunden, aber der Link ist ewig lang, hänge ich dir am Ende ran. Kannst aber auch noch selbst danach googeln.

Noch ein Punkt, auch wenn du dir so ne Liste mit nimmst, besser ist es, trotzdem jemanden mitzunehmen der Ahnung von Motorrädern hat.

Gruß - Mankalita

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj5rqWUp53OAhWFVhoKHS4TDsQQFggrMAI&url=http%3A%2F%2Fwww.motorradonline.de%2Fsixcms%2Fmedia.php%2F53%2FCheckliste.493984.pdf&usg=AFQjCNFNGq5_Rdsy00WlXeAmr2YzqtOaQw&bvm=bv.128617741,d.d2s

Herzlichen Dank für den Stern :-)

0

Im Prinzip jedes Motorrad, das du finden kannst und über eine serienmäßige Straßenzulassung verfügt, ist für den Alltag gebräuchlich.

Klar, gibts auch Sachen wie die Aprilia SXV oder 2-Takter PS Bomber, wo du viel warten musst, aber das sind meist Supermotos oder Enduros, und relativ selten.

Geh einfach auf mobile.de oder ähnliches, und sich dir was, was dir gefällt und bei dem dir das fahren Spaß macht. Das einzige, warum solch ein Motorrad nicht alltagstauglich sein sollte, ist evtl. dein Popometer welches sich über das Sitzleder oder die Sitzposition geklagt..

mfg

Im Prinzip jedes Motorrad, das du finden kannst und über eine
serienmäßige Straßenzulassung verfügt, ist für den Alltag gebräuchlich.

Das würde ich aber einschränken. Es gibt Motorsportarten bei denen eine Straßenzujlasung auch für den Wettbewerb notwendig ist.  Allen voran die von dir schon angesprochenen Sportenduros.

Diese Moppeds müssen  werksmäßig eine Straßenzulassung haben ,  sind dabei aber so was von nicht Alltagstauglich.

Allerdings sucht er im Retrobereich und da kommt so was nicht vor. Ich denke seine Sorge ist eher daß die Enfield weniger Retro ist als man denkst. sondern mehr authentisch, also technisch wirklich alt. ;o)

0

Wahrschienlich so ein "Brot udn Butter" Motorrad.

Die haben ausgewogene FAhreigenschaften und sind auch preisgünstig.

z.b. die Kawasaki ER6N, Suzuki SV 650, Yamaha MT07,

royal enfield hat für den alltäglich gebrauch zu wenig ps (in meinen augen). guck auch ma nach ner kawasaki w800. solange du keine wettbewerbsmaschine oder ältere ural fährst kann man jedes motorrad für den alltag verwenden

Bei den Geschwindigkeitsregelungen in der Schweiz ist die Enfield vielleicht grade noch nicht zu stark   ;o)

0

Du verfügst über begrenzte finanzielle Mittel und suchst nach Sonderangeboten und träumst von einer Triumph Bonneville !!  Die Enfield kannst du als Alltagsmotorrad vergessen. Wenn du ein Retro - Nacked Bike suchst, warum kaufst du nicht direkt eine Maschine aus den 80er - 90er Jahren? Die waren technisch schon top und sie gibt es praktisch von allen gängigen Marken in gutem Zustand und mit wenigen km unter 3.000,-- CHF

Die Kisten halten Jahrzehnte und viele deutlich über 100.000 km ohne nennenswerte Reparaturen. Damals hatten die Maschinen in der Regel auch höhere Sitzflächen was für deine 186 auch nicht verkehrt ist.

Was möchtest Du wissen?