Neues Motorrad problem Körpergröße

1 Antwort

Ducati Diavel - Supersportler??? Ahhhhhh ja!

Es gibt sehr große Menschen mit langen Beinen - aber sehr große Menschen mit verhältnismäßig kurzen Beinen (Sitzriesen)....

Also, ist es ganz besonders für Menschen, die auf etwas besonderes (Körpergröße, gesundheitliche Merkmale etc.) achten müssen/wollen, eine Sitzprobe mit anschließender Probefahrt unerlässlich.

Die Frage ist von "MikeHD" erneut gestellt worden.

0
@deralte

Stimmt, gar nicht gesehen... danke :-)

Aber.... MikeHD muss die Diavel wohl auch für nen Supersportler halten, ebenfalls 2,01 m groß sein und auch sonst sehr ähnliche Sorgen/Probleme haben.... wenn er die Frage wieder aus der Schublade holt.....

2
@Mankalita2

Die Kirschen in Nachbars Garten… grad will ein Keiner ne Enduro erklimmen und der Lange Lackel auf ein Bückeisen.

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, seufz

1
@Nachbrenner

Tja... jeder Jeck is anders und... meist will man doch das, was man nicht (gut) haben kann ;-)))

Aber gut... einfach - kann jeder ;-)))

0
@Bonny2

Ja, habe ich mittlerweile auch gelesen..... :-/

Viele Grüße :-)

0

Ist man mit 1,60m zu klein für eine Enduro (KTM EXC 125)?

Hallo:) Ich bin Sarah (15) und werde in einem viertel Jahr meinen A1 Führerschein machen. Ich habe eine Frage bezüglich meiner Körpergröße, da ich bezweifle mit meinen 1,60m auf eine Enduro zu passen. Ich hatte sowieso vor sie in eine Supermoto umzubauen, nur wie viel kostet das? Sind das nur unterschiedliche Reifen? Lässt sich die KTM EXC 125 auch niedriger legen und wieviel würde dies kosten? Danke im Vorraus für die Antworten:)

...zur Frage

Klappt alles trotz kleiner Körpergröße?

Heii. Ich habe da so meine Bedenken.. Ich würde gerne mein Führerschein machen und dann Supermoto/Enduro fahren,wenn es da nicht so ein Problem geben würde. Ich bin leider eine kleine Person, 1.50 um genau zu sein..😐 könnte ich trotz meiner größe trotzdem eine Supermoto/Enduro fahren?

...zur Frage

Husqvarna 610 vs KTM LC4

Hallo, ich möchte morgen ein neues Motorrad in der Preisklasse 1000-2500 Euro kaufen. Der Zweck davon ist hauptsächlich Straße, daher habe ich mich für eine Supermoto entschieden.

Nun stehen vorallem 2 Modelle zur Auswahl:

Husky TE 610 E BJ 1991, ca. 70 PS mit Supermoto Umbau für ca. 1000 Euro KTM LC4 620 BJ 1996, ca. 50 PS mit Supermoto Umbau für 1500 Euro

Da ich selbst bis vor kurzem nen 2Takt Hammer gehabt habe, weiß ich, dass dieser trotz seinen guten 60 PS bei 100 km/h dicht gemacht hat. Dafür eben brutale Beschleunigung.

Auch hab ich jetz paar mal gelesen, dass die KTM mehr Power haben soll, was sich mir nicht erklärt, da beides Vollcrosser sind und die Husky schlichtweg mehr Leistung hat.

Welches Modell wäre zu empfehlen? Welches hat letztendlich wirklich mehr Dampf? Kann ich durch veränderte Übersetzung eine Entgeschwindigkeit von 150+ erreichen oder muss mehr geändert werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?