Welchen Vorteil bringt ein liegender Zylinder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wirkliche Vorteile hatten die liegenden Zylinder garkeine! Der Radstand wurde länger und es gab Schwierigkeiten mit dem Ölrücklauf aus dem Zylinderkopf, weswegen es auch relativ selten absolut waagerechte Zylinder gab, sondern fast alle waren vorne leicht angehoben. Ein weiterer Nachteil: die Zylinder lagen dirtekt im Wasserstrahl vom Vorderrad. Wenn man mit heißem Motor plötzlich in eine tiefe Pfütze fuhr, konnte der Wasserschwall den Zylinder so abrupt abkühlen daß er gerissen ist. Ein defekt der z.B. bei den Graugußzylindern der Honda C110 an der Tagesordnung war.

Wer erinnert sich noch an die C110? Ein winziges 4-Takt Motorchen mit Stoßstangen Ventiltrieb und einer Nenndrehzahl von weit über 10 000 U/min. Das ganze Moped war so winzig, daß nur Pygmäen eine halbwegs vernünftige Sitzposition fanden.

0
@chapp

@Chapp: Hast mal wieder was ausgegraben was ich so nicht bewusst wahrgenommen habe... aber interessant... musste es direkt mal googeln www.classic-motorbikes.com/stock.asp?Ref=FA50&Lang=de

Die Dax und auch Monkey war aber vom Motor her nicht unähnlich? ...

Neidvolle Grüße an einen Fahrer, der die 350 Aermachi gefahren hat... ich habe sie mehrfach "nur" als Zuschauer erlebt... das sitzt ;-)

0
@kobaia

Dax und Monkey hatten schon OHC Motoren (zumindest die Dax - bei der Monkey bin ich mir nicht mehr ganz sicher). Übrigens: 2 Freunde von mir, Brüder, einer davon fast 2m groß, sind mit ihren Monkeys von Passau bis an die Cote D'Azur in Urlaub gefahren.

0
@chapp

Die alte Ur-Monkey hat mit der modernen Version nicht mehr viel zu tun. Sie hatte hinten sogar eine Starrachse.

0
@chapp

Jedes Motorrad hat Starrachsen (starre Achsen), du meinst bestimmt was anderes. Gruß T.J.

0
@Endurist

Ungefedert - Tschuldigung ich meinte Starrrahmen.

0

Bei der Husaberg ist der Motor quasi verkehrt auf- und eingebaut. Also das Getriebe mehr oder weniger unterhalb der Kurbelwelle. Dies bewirkt einen niedrigeren Schwerpunkt und soll ein besseres Handling zur Folge haben. Auch baut dadurch die ganze Einheit kürzer und niedriger als die konventionellen Konstruktionen.

Ob sich allerdings diese Bauart auch bei anderen Herstellern durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.

Was möchtest Du wissen?