Welche Allwetter Kombi?

6 Antworten

Hallo was ich dir empfehlen kann sind solche Produkt test die findest in Internet, da findest du bestimmt was passendes 

Spielt eigentlich keine Rolle ob Damenschnitt oder nicht. Textilklamotten mit herausnehmbarem Innenfutter sind ganz praktisch, jedoch bei Regen nie ganz dicht und im Winter auch nicht wirklich warm (hochstens bis ca. 5 Grad, falls da jemand andere Erfahrungen gemacht hat, belehre er mich bitte eines besseren). Auch hast du bei Textilklamotten immer die Problematik mit eventuell verrutschenden Protektoren, das kann im Fall der Fälle mal ziemlich weh tun. Wenn du meistens von Frühling bis Herbst unterwegs bist, würde ich dir zu einer Lederkombi (je nach Wetterlage) in Kombination mit einer Regenüberziehkombi und Funktionsunterwäsche raten. Die Regenüberziehkombi ist auch ganz praktisch, wenn es mal plötzlich kalt wird, sie hält nämlich den Wind ab, man kann sie klein zusammmenfalten und immer dabeihaben.

Sorry, keine Wollmichsau im Angebot :-)

Schon mal danke für all die hilfreichen Antworten! Ich hatte mir schon fast gedacht, dass es nichts gibt, was wirklich alles abdeckt (wäre auch zu schön). Aber ich kann das Angebot dann ja zumindest auf 2 Kombis runterbrechen.

Danke für´s Feedback. Gruß T.J.

0

Da gibt es schon etwas recht nach an der Woll- Milchsau !!

0

Meine bisher kurze Erfahrung ist auch, dass meine Goretex-Textilkombi im Oktober und Februar sehr angenehm ist mit Innenfutter und langer Unterwäsche. Bin davor in geliehener Lederkombi gefahren im Sommer, das war okay, aber im Übergang dann eher unangenehm. Mein Partner fährt das ganze Jahr Textil. Wenn er nass wird, ist er nass, aber das hält nen Schauer schon ab. Er überlegt grade aber einen Regenschutz anzuschaffen. Ich werd sehen ob ich mir eigenes Leder hole oder ob mir das Textil reicht.

Was möchtest Du wissen?