Alpinestars vs Dainese Lederkombi (Passform)?

2 Antworten

Vielleicht solltest du dich nach Langgrößen umschauen. IXS hat, glaube ich, welche und die Bewertungen von denen fallen auch gut aus.

Da jedoch jeder Körper anders ist, kommst du ums anprobieren nicht rum. Wenn keine Läden in der Nähe sind, setze dich mit Onlineshops in Verbindung. Einige können telefonisch weiterhelfen, andere verweisen auf die Größentabellen der Hersteller. Motoin hat z.B. einige Tabellen online.  Die dürften dir bei der Suche helfen.

Du musst dann halt mehrer Kombis bestellen und probieren, welche am besten sitzt. Das geht aber gut ins Geld, auch wenn du es später wieder zurück bekommst.

Servus Guenther

Schau doch mal in einer Schneiderei (türkisch) vorbei, ob die auch Leder nähen können. Trag da dein Anliegen vor und wenn sie es können, dann lässt Du die Alpinestar dort anpassen.

Grüßle

40

und denk daran Du sitzt auf dem Motorrad (Mors), nicht dass es den Schippeldillerich abquetscht :)

0

Führerschein und erste Ausrüstung

Hallo,

ich beginne im Januar mit dem Führerschein Kl. A. Der Fahrlehrer meinte das es einen guten Eindruck machen würde wenn man zur Prüfung gleich mit den eigenen Klamotten antreten würde. Das war zumindest auch mein Gedanke, zumal ja jetzt preismäßig auch vieles billiger ist. Helm hab ich jetzt (Hjc xs 17), Stiefel auch (M-SX 5). Lederkombi ist schon schwieriger wegen der passenden Größe. Im Poloshop mal ne Alpinestars Motegi (zweiteilig) probiert, und ne Nummer kleiner könnte passen. Aber ist das nicht für den Anfang zuviel des guten (das Teil hat so nen Rückenhöcker). Finde aber halt die Passform ziemlich gut. Oder für den Anfang doch ersteinmal "nur" eine Textilkombi?

...zur Frage

Wie weiß ich ob eine Lederkombi richtig sitzt?

Hallo zusammen,

da ich zur Zeit den Motorradführerschein mache bin ich auf der suche nach der richtigen Lederkombi. Leider habe ich aufgrund meiner Figur probleme die Richtige Kombi (speziell Hose) zu finden. Größe 60 bzw. 30 passt mir normalerweise sehr gut (bei 60 brauch ich nen Gürtel) wobei ich bisher nur eine 60er Hose gefunden habe in die ich reingekommen bin (war von Dainese). Diese habe ich anbekommen, mit etwas Mühe auch zu oder so ganz optimal fand ich das nicht (war eng, aber aufs Testmotorrad bin ich recht gut drauf gekommen).

Auf was muss ich den achten um die richtige Kombi für mich zu finden? Schon mal vielen Dank!

Gruß Jens

...zur Frage

Honda Cbf 125 geht manchmal aus?

Einen schönen guten Abend.

Leider hat meine Honda Cbf 125ccm bj 2009 eine Macke. Unzwar geht sie, wenn sie nicht warm gefahren ist, beim ziehen der Kupplung und niedriger Drehzahl einfach aus. Dazu geht das erneute starten entweder schwer oder mit viel Gas. Leider hab ich erst meinen Führerschein seit knapp 3 Wochen und kenne mich mit der Maschine 0 aus. Ich hoffe das die Community mir bei meinem Problem helfen kann. Denn es ist nicht lustig wenn sie einfach ausgeht und du in nem Kreisel möchtest 😅

...zur Frage

Bei meinem HJC Helm ist der Visier-Verschluß zerbröselt; gibt´s das nachzukaufen und wie heißt das?

Hi! Bei meinem geliebten HJC Helm ist der Verriegelungsknopf vom Visier; das Teil, welches man mit ner 5 Cent-Münze auf- oder zuschließen kann, um das Visier zu tauschen, leider zerbrochen (war einfach zu stark :-(((  )


Suche jetzt schon ne halbe Stunde im Netz, aber entweder gibt´s das nicht nachzukaufen oder ich habe einfach noch nicht die richtige Bezeichnung für das "Ding" gefunden, um´s zu bestellen.


Kann mir da evtl. wer helfen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Kosten für Versicherung und Co für Bandit

Hallo zusammen ich habe eine kleine Frage,

ich bin dabei mir in den nächsten Wochen eine Suzuki Bandit 600 N zuzulegen. Die Frage die sich für mich stellt, ist die Frage nach den Kosten für die Versicherung und ob dazu noch andere Kosten hinzukommen.

Leider hatte ich noch nie ein Vehicle auf mich angemeldet bin denke ich also bei 100% wie viel müssten ich dann zahlen.

Die normale Haftpflicht und vl auch noch eine Teilkasko würde ich wollen.

Die Bandit wäre entweder von 1997 oder nach 2000 mit ca 50.000km

Könnt ihr mir sagen was ihr so zahlt?

Habe mich zwar schon bissle erkundigt, aber jeder sagt was anderes manche zahlen anscheinend 60€/Jahr andere wiederum 300/Jahr was stimmt nun ?

Bin in diesem Bereich leider noch total unwissend hoffe ihr könnt mir daher helfen.

...zur Frage

Stiefelkauf - Sicherheitsaspektt

Vorab: das ist meine erste Frage... und ich muss vom iPad schreiben. Also bitte die lahme Textform nicht kritisieren :-P ___ Mein kampferprobter Sidi-Stiefel wird die kommende Saison leider nicht mehr überstehen. Darum muss ein Nachfolger her. Um den bestmöglichen Schutz zu erhalten wird es ein Racingstiefel. Alternativ kämen noch Endurostiefel oder ähnlich in Frage. Besonders wichtig ist mir ein guter Schutz gegen das Verdrehen (torsion), Umknicken, Verrenken. Auch Quetschungen sollten verhindert werden.

Sprich, jegliche ungewollte Veränderung vom Sprunggelenk sollten bestmöglich verhindert werden.

Ich habe bereits mehrere Modelle und Systeme angeschaut (auch live). ___ Die Sidi Stiefel wie ST oder VORTICE sind die neueren Modelle von meinem aktuellen Stiefel. Steifigkeit und ein guter Schutz vom Sprunggelenk sind vorhanden. Als mein Fuß von meiner Maschine begraben wurde, hatte ich keine einzige Verletzung am Fuß. Die Einstellmöglichkeiten sind leider Fluch und Segen zugleich. Man kann leicht irgendwo hängen bleiben

http://www.sidisport.com/eng/splash.php?macro=2&id=1&lng_riv= ___ Die Alpinestars Supertech R schauen auch verdammt interessant aus. Der Aufbau mit dem Innenschuh ist genial, da der Stiefel so weniger Angriffsfläche zum hängen bleiben bietet. Ansonsten weis ich recht wenig über den Stiefel.

alpinestars.com/supertech-r-boot#.UwJkbX-9KK0 ___ Daytona macht auch exzellente Racingstiefel. ___ Zum Schluss gibts noch Dainese. Neben den herkömmlichen Stiefeln, wo der Stiefel über der Kombi ist, gibt es noch das System wo eine Dainese Kombi über den Stiefel kommt und verbunden wird. Dies sollte das Risiko vom hängenbleiben minimieren. Das System sieht man zB bei Valentino Rossi. Ich habe solche Stiefel bereits mehrmals zusammen mit meiner Kombi probiert. Vom Fahrgefühl müsste dieser Stiefel die Nr 1 sein, was leider Hand in Hand mit einer gewissen Flexibilität verbunden ist.

dainese.com/de_de/motorbike/st-axial-pro-in.html?destinazione_uso=45&cat=125 ___ So, warum stelle ich jetzt überhaupt eine Frage? -- Habt ihr vl. Anregungen, Erfahrungen oder Tipps zu den genannten Produkten. Kennt ihr noch passende Stiefel, welche ich vl. Übersehen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?