Was tun gegen Fußrasten, von denen man bei Regen gerne mal abrutscht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Speedy,

die Dinger sind doch aus Metall, bearbeitbar und nicht Eintragungspflichtig. Einfach eine Feile oder Flex nehmen und Zacken reinfeilen, -flexen wie bei Endurorasten. Ich rutsche nie (auch bei Regen) egal mit welchen Stiefeln ich fahre. Anbei ein paar Bilder: www.motorradfrage.net/media/fragen-antworten/bilder/102791/0_big.jpg

Gruß T.J.

51

Bist Du sicher, dass das Fußrasten und keine halben "Fangeisen" für Wölfe sind? ;-))) Gruß Bonny

1

Klar es gibt auch Fussrasten mit Gummiauflage. Sehen an einer GSXR natürlich nicht gerade spitzenmäßig aus, aber sicherheit geht natürlich vor.

Alte Wollsocken über die Stiefel. sieht zwar Schiete ut, aber wirksam, echt!

40

Äh mit altboarische Wadlstrimpf gäht es net.

0

Welche Fussrasten streifen später am Asphalt?

Ich möchte mir für meine Honda Shadow 750 neue Fussrasten kaufen und hätte gerne eine Unterstützung von "alten Chopper-Hasen/Häsinnen" bzw."geometrisch Begabten" unter euch.

Ich habe mehrere Modelle zur Auswahl und möchte das nehmen, welches am spätesten in Schräglage am Asphalt streift - ich habe eine sehr niedrige Sitzhöhe von ca. 65cm, dementsprechend tief sind meine Fußrasten montiert.

Die eine ist 13cm lang und am äusseren Ende nur mehr ca. 1,5cm dick (d.h. von Innen nach Aussen in der Dicke nach oben hin schmäler zulaufend)

die andere ist 12cm lang  und ca. 2,5cm dick (gleiche Stärke über gesamte Rastenlänge)

die dritte ist 12,7cm lang,  ca. 2,5cm dick + am äusseren Ende kugelförmiger "Angstnippel" ca. 1- 1,5cm hoch 

Welche streift eurer Einschätzung nach am spätesten bzw. ist es angenehmer/ungefährlicher mit einem kugelförmigen Nippel zu streifen, als direkt mit der Unterseite der Fussrasten?  Für eure Tipps wäre ich sehr dankbar!

Andy750

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?