Was tun gegen Fußrasten, von denen man bei Regen gerne mal abrutscht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Speedy,

die Dinger sind doch aus Metall, bearbeitbar und nicht Eintragungspflichtig. Einfach eine Feile oder Flex nehmen und Zacken reinfeilen, -flexen wie bei Endurorasten. Ich rutsche nie (auch bei Regen) egal mit welchen Stiefeln ich fahre. Anbei ein paar Bilder: www.motorradfrage.net/media/fragen-antworten/bilder/102791/0_big.jpg

Gruß T.J.

Bist Du sicher, dass das Fußrasten und keine halben "Fangeisen" für Wölfe sind? ;-))) Gruß Bonny

1

Klar es gibt auch Fussrasten mit Gummiauflage. Sehen an einer GSXR natürlich nicht gerade spitzenmäßig aus, aber sicherheit geht natürlich vor.

Alte Wollsocken über die Stiefel. sieht zwar Schiete ut, aber wirksam, echt!

Äh mit altboarische Wadlstrimpf gäht es net.

0

Hallo an alle. Da mir als Chopperfahrer dieses Proble leider nur zu bekannt ist (Verchromte Fußrasten), hab ich meine kurzer Hand mit doppelseitigem Klebeband versehen und darauf Schleifpapier der gröberen Art geklebt. Nun rutschen meine Füße weder bei Regen, noch bei Trockenheit (wg. der Vibrationen von den Rasten. Sehr entspannend.

Was möchtest Du wissen?