Bei mir dreht sich der linke (!) Griff, wenn es warm ist oder im Regen. Wie kann ich das abstellen?

1 Antwort

Wenn er sich dreht kannst Du ihn vermutlich fast abziehen. Wenn er erstmal abgezogen ist dann solltest den Lenker gut reinigen und alle Rückstände entfernen. Es gibt viele Geheimtipps wie zB. Haarspray oder so, habe ich keine guten Erfahrungen mit gemacht. Üblicherweise geht`s mit ein wenig Benzin auf dem Lenker oder in dem Griff- aufziehen, fertig.Über Nacht verdunstet das Benzin und der Griff sitzt bombenfest.

Warum dreht mein 50er Runner im warmen zustand nur 1000-1100 mit umdrehungen trotz maxmimalem Standgas ?

Hallo! Habe passend zum Wetter meinen Gilera Runner aus dem Winterschlaf geweckt. Habe ihn letzten Oktober gebraucht gekauft und anschließend bei einer Werkstatt einmal komplett checken lassen und alles einstellen bzw. reinigen lassen. Bin ihn danach aufgrund des Wetters allerding nur recht selten gefahren. Nur ergibt sich folgendes: Ich war vorgestern in der Garage, hab neues Vollsynthetisches Öl in den Roller gefüllt und wollte mal eine runde fahren. Die Batterie war natürlich leer und ich musste ihn kicken aber das ist ja denk ich mal nicht so schlimm :D Bin dann auf jeden Fall so ca. 20km gefahren und der Roller lief ziemlich gut. Als ich dann mal anhalten musste hat der Roller ausgekuppelt und ist einfach ausgegangen. Hab mir das ganze dann mal angeguckt und er ist auch nicht mehr direkt angesprungen wie am Anfang, sprich musste öfters kicken. Als er dann an gegangen ist bin ich zurück gefahren. In der Garage ist mir dann aufgefallen, dass der Roller ziemlich niedrig dreht. Der war teilweise bei 800-900 U/M und ist dann einfach aus gegangen. Auch ist die elektronik immer an und aus gegangen wenn er so niedrig gedreht hat, sprich Tacho und Anzeigen etc. Wenn ich Gas gegeben habe war alles gut. Als er dann kalt war und ich ihn wieder angemacht habe blieb er auch an und sprang auch beim ersten kicken wieder an. Hab also das Standgas mal hochgedreht und bin heute noch mal die selbe strecke gefahren. Das gute ist, der Roller ist nicht mehr ausgegangen weil er wenn er warm ist im Stand mit ca. 1000-1200 U/M dreht. Beim kalt start sind es allerdings ca. 2500 U/M. Ich weiß, dass ein Roller im kalten zustand im stand höher dreht als wenn er warm ist, aber so viel ? Vor allem find ich den Unterschied von 1200 im warmen zum 2500 im kalten ziemlich krass. Was ich vielleicht noch erwähnen sollte ist, dass die Standgasschraube jetzt ganz draußen ist. Aber dafür sind 1000-1200 doch etwas wenig, auch wenn er warm ist oder ? Wie ihr seht habe ich kein Akkutes problem, würde aber gerne vermeiden dass es zu einem kommt weil vielleicht doch etwas nicht in Ordnung ist :D

LG und danke für eure Antworten!

...zur Frage

Meine Kette spinnt

Hallo, ich habe eine Aprilia RS4 125 seit Anfang diesen Jahres (=ca. 5500km) und ich versteh einfach nicht, wieso meine Kette immer und immer wieder nach jedem neuem Spannen locker wird. Das Kettenspiel ist viiiel zu groß und ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Nach ca. 100 gefahrenen Kilometern fängt das gleiche wieder von vorne an. :( Kann es denn sein, dass meine Kette jetzt schon fürn Müll ist? Wenn ich Gas gebe und bei ca. 6000 Umdrehungen hör ich immer so ein komisches Geräusch, als ob die Kette "wackeln" würde. So ganz komisch eben :x

Wenn ich beschleunigen will, dann klappt das manchmal auch nur sehr schwerfällig...?!

Ich weiß echt nicht mehr, was ich tun soll, denn ich möchte meine Aprilia auf keinen Fall stehen lassen....

Außerdem habe ich noch die Frage, ob man dieses Teil, welches vorne beim Tacho ist (zur Verdeckung der Kabel) irgendwo bestellen kann. :x

Ich danke euch schonmal im vorraus.

...zur Frage

Lässt die Unsicherheit vor der Führerscheinprüfung nach?

Hallo, ich schildere mal mein Problem. Ich bin 26, ein Mädel und habe gerade mit dem A-Schein begonnen. Die Theoriestunden, als auch die Prüfung hab ich schon erfolgreich hinter mich gebracht. Nun hatte ich die erste Fahrstunde, bessergesagt die ersten 4. Das ganze lief so ab, wir waren 6 Neulinge und sind 4 Stunden lang mit halb angezogener Kupplung und immer ein bisschen Gas verschiedenste Übungen abgefahren (8er fahren, Slalom, Zielbremsen, ..). Das ganze meist im ersten Gang und immer so mit halb angezogener Kupplung. Zwischendurch und anfangs hatte ich ein echt gutes Gefühl. Dann gegen Ende hin, verließ mich glaub ich die Kraft. Ich hatte die Kupplung nicht mehr im Griff und das Motorrad begann unruhig zu hüpfen...natürlich hab ich mich verkrampft und hab nur mehr Blödsinn zusammengefahren. Außerdem waren 30 Grad und das mit Helm, voller Montur und mit Geschwindigkeiten bis zu allerhöchstens 25 km, 4 Stunden durch. Die anderen Jungs beherrschten gegen Ende hin mehr oder weniger ihr Bike und ich wurde immer unsicherer. Legt sich das mit der Zeit? Das nächste Mal gehts auf die Straße... Mir ist schon klar, dass manche länger, manche weniger lang brauchen dass in den Griff zu bekommen. Ich wollte immer schon Motorrad fahren, liebe das Mitfahren und das Feeling, aber gerade im Moment bin ich ziemlich unsicher. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Unwohlsein nach mehreren Stürzen im Stand bei der Fahrstunde, was tun?

Hallo,

Ich heiße Kristina bin 21 Jahre alt, ca. 160cm groß und mache gerade den A-Schein. Das Motorradfahren ist im laufe der Zeit durch meine Familie und meinen Lebensgefährten zu meiner Leidenschaft geworden, darum habe ich mich entschlossen den Schein zu machen. Die ersten beiden Fahrstunden (1x auf der Tricker das 2te mal auf der Suzuki Gladius) waren echt toll, es hat mir riesen Spaß gemacht, bis aufs dritte mal, da wurde ich auf die XJ6n gesetzt, die mir leider ein wenig zu groß war, ich kam nur mit den Zehenspitzen auf den Boden und bei jeder Straßenneigung kam ich gleich zu Sturz, diese zwei Stunden waren der Horror. Seither habe ich irgendwie Angst davor umzufallen, im langsamen Slalom fahren wie beim stehen bleiben. Sobald ich aber spüre das die Kreiselkräfte einsetzten wird aus meiner Angst ein sicheres Gefühl. Es herrscht ein regelrechtes Gefühlschaos in mir. Einerseits habe ich Spaß dran und möchte unbedingt fahren, andrerseits habe ich aber Angst davor stehen bleiben zu müssen und dabei umzufallen.

Was kann ich dagegen tun? Geht das irgendwie weg? Habt ihr auch so was erlebt? Was habt ihr gemacht? Bitte um Hilfe. =(

Eure verzweifelte Kristina.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?