Was muss man bei einer gebrauchten ktm Exc beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Allgemeinzustand, Technik, Betriebsstunden, Wartungsnachweise, Ersatzteile, Straßenzulassung, illegale Entdrosselungen, illegales Tuning, StVzo Konformität, Eigentumsnachweise.

Das Übliche halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haptic
29.06.2017, 22:30

Am besten ist eine wo die offene Leistung eingetragen wurde oder?

0

Wenn Sie über 20k km hab achte drauf das sie schon eine zylinder Überarbeitung hat weil sie Fan wahrscheinlich in den nächsnächsten km Nen kolbenfreaser bekommt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vorbesitzer muss alle 15 Betriebstunden Inspektion gemacht haben.

Bei einer Vertragswerkstatt werden solche Arbeiten im KTMDealer.net registriert.

Ob die gedrosselt ist oder nicht, das kannst du ganz leicht im Luftfilterkasten erkennen. Wenn der Luftfilterkasten komplett leer ist, dann ist die Entdrosselt. Wenn da ein schwarzer Einsatz drin ist, das ist die Drosselung.

Daneben ist die noch mit einer membran und einem Einsatz im Auspuffkrümmer gedrosselt.

normalerweise wird so ein Motorrad auf einem Anhänger umhergefahren und kommt dann auf Rennstrekcen zum Einsatz. Die entsprechenden teile bekommst du vom Verkäufer in einer Tüte mitgeliefert.

Ansonsten halt deine Kumpels vom Endurosport-club fragen. Das teil ist eine Wettbewerbsenduro. Die ist gebaut um auf Rennen pokale zu gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geoka
30.06.2017, 07:01

Wenn der Luftfilterkasten komplett leer ist, dann ist die Entdrosselt.

Daneben ist die noch mit einer membran und einem Einsatz im Auspuffkrümmer gedrosselt.

Satz 2 entspricht nicht der Behauptung aus Satz 1. Was davon stimmt nun, beides oder nur ein Teil? Und die Frage von welcher EXC der TE hier redet ist offen, von 125ccm bis ? ist alles denkbar.


 

0

Was möchtest Du wissen?