Was ist beim Kauf eines gebrauchten Auspuffs zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

jaaaa...die Angaben sind mal wieder etwas dünn (aber der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier).
Welche Bandit fährst du denn? Die Luft- Ölgekühlte oder die Wassergekühlte? Die Luftige muss lediglich die Euro 2-Grenzwerte erfüllen, die Wässrige aber die Euro 3-Norm. Somit musst du darauf achten, dass bei der Wassergekühlten im Auspuff der Kat vorhanden ist, sonst schafft dein Moped nicht die AU bei der HU....

Und dann wäre noch die Geräuschemission, nachzulesen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) unter Punkt "U.1". Dieser Wert ist das erlaubte Standgeräusch in dB (A). Dieses Geräusch wird "Standgeräusch" genannt, weil das Geräusch im "Stand" und nicht während der Fahrt ermittelt wird. Somit hat das Standgeräusch auch nichts mit dem "Standgas" zu tun, sondern das Geräusch wird bei halber Nenndrehzahl ermittelt. Die Nenndrehzahl findest du unter Punkt "P.4" im Fahrzeugschein.

Und nun zum Rechtlichen: Der Auspuff muß im Bereich der StVZO zugelassen sein. Was das bedeutet, kannst DU jetzt im Internetz suchen. :)

Tja, da sieht man mal wieder wie kompliziert ein Auspuffkauf sein kann. Ist ja auch nicht immer direkt zu erkennen, das es ausser der Bezeichnung der Maschine noch andere Faktoren für die Auswahl bedarf.

Da sind manchmal sogar die Fachleute sehr gefordert.

Ich habe es bei meiner ollen Trine da etwas leichter, und wenn dann mal ein bezahlbarer Auspuff für diese zu bekommen ist, dann schlage ich sofort zu, den die werden jetzt rar......... da es nur einen Auspufftyp gab, kann man da zumindest nix falsch machen, es sei denn der Endtopf sei Bröselware und kommt nur in Teilen bei mir an :-)

5

Sammle eben die Scheibchen von diesem exquisiten Nordmeer-Salzgrottenkäse ein und lasse sie mir Stück für Stück schmecken...aaah, was für ein Genuss! Top Antwort, Alter - DH ;-) Gruss Jan

3

Was möchtest Du wissen?