Was ist Der OT/Totpunkt bei meiner maschine?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte sein, dass "F" der obere Totpunkt ist. Davor sind oft Markierungen von 5 und 10 Grad vor OT. Nach OT ergibt keinen Sinn. Soweit die Theorie.

Wenn ich den "Oberen Totpunkt" gesucht habe, sei es auch nur um die Markierungen auf der Polscheibe neu sichtbar zu machen, ging ich wie folgt vor:

Kerze raus und einen Stab (bei kleinen Zylindern reicht ein langer Bleistift), in das Kerzenloch stecken. Es spielt keine Rolle ob es grade drin steckt, da ja auch eine Wölbung (Haben Zylinder meist) mit nach oben geht. Dann langsam den Kickstarter runter "drücken" bis der Stab am höchsten aus dem Kerzenloch raus ragt. Falls kein Kickstarter vorhanden (E-Starter geht nicht) den höchsten Gang einlegen und das Hinterrad langsam in Fahrtrichtung drehen (Moped aufbocken). Dann kommt der Stab weiter raus, weil der Kolben nach oben geht. Am Polrad für später eine Markierung setzen. Gruß Bonny

ok und was ist die einkerbung bzw was hat die für einen sinn

1
@teri2334

Soweit ich mich erinnere gab es einen langen Strich und zwei "Kurze" in Drehrichtung vor dem "Langen". Der Lange war OT und die davor 5 bzw. 10 Grad vor OT. Was die beiden Striche hinter OT bedeuten, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Markierungen sind nicht genormt. Was der Hersteller damit bezweckt, weiß sicher nur er.

Sorry, wenn die Antworten etwas dauern. Ich bin nicht mehr täglich hier drin. Hin und wieder schaue ich mal rein.

Danke für das Sternchen. Gruß Bonny

0

Was der Obere Totpunkt ist?

Der Obere Totpunkt (OT) bezeichnet den Punkt, an dem der Kolben von der Kurbelwelle aus am höchsten steht, genau 180° gegenüber ist der UT = Untere Totpunkt.

Wie oft Ventile einstellen bei Yamaha XT 600 Ténéré 34L?

Es ist vollbracht! Nach meinem Kumpel habe auch ich mir eine XT600 zugelegt, allerdings eine 83er Ténéré 34L – Die UR-Ténéré :-)! Der Motor wurde laut Verkäufer gerade überholt und noch nicht eingefahren, Ventile (angeblich Neuteile) schon grob eingestellt. Allerdings wird das ja noch ein paar Mal nötig sein. Weiß jemand, nach wie viel Km man das bei einem neu überholten luftgekühlten Einzylinder machen sollte? Reichen 1000km oder schon früher? Greetz

...zur Frage

Motocross mit 14? Geht das?

Hallo miteinander,

ich weiß mein Titel ist sehr oberflächlich. Aber dafür ist ja auch die Beschreibung da! ;)

Also wie oben schon steht: Ich bin 14 Jahre alt und würde gerne mal in die Richtung Motocross/Trial gehen und etwas neues ausprobieren. ^^

Jetzt hab eich im Internet mal nach Motocross-Vereinen gesucht, doch leider nichts gefunden. Das einzige was ich gefunden habe, ist ein Motorsport-Verein wo man auch Trial fahren kann. Jetzt zu meinen Fragen:

Wo ist der Unterschied zwischen Trial und Motorcross?

und

Muss man zwingend in einen Verein oder kann man auch ohne Verein fahren und brauch man eine eigene Maschine?

Ich hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen. Bei Fragen einfach schreiben.

LG Unbek4nt

...zur Frage

Shims vs. hydraulische Ventilsteuerung

Zwar habe ich noch reichlich Ventile mit Stösselstangen und Kipphebeln "von Hand" eingestellt, weiss also, wie es geht und dem gegenüber ist die Variante mit Shims heute natürlich schon einfacher.

Aber könnte mir wohl mal jemand schreiben, warum es bei Bikes nach meinem Eindruck nirgends eine hydraulische Ventilsteuerung gibt wie in PKW, bei der auch die regelmässige Kontrolle entfiele?

...zur Frage

Beginnendes Ventilklicken: Eilbedürftigkeit?

Hallo ,liebe Leute,

dann wollen wir `mal allmählich wieder zur Tagesordnung übergehen...

Da ich meiner "Puppe" immer genau zuhöre (meinen anderen "Puppen" höre ich auch genau zu :-)) ), habe ich jetzt ein leichtes Ventilklicken (im Standgas) festgestellt. Für mich ein Zeichen, daß das Ventispiel (demnächst?) eingestellt werden muß. Gibt es ein Geräusch, das besagt, daß eine Einstellung schnellstens erledigt werden sollte? Wird das Klicken nur lauter, oder ändert sich das Geräusch? Und wieder bin ich gespannt auf die Antworten.

Ein Gruß vom "alten" Kostja. :-)

...zur Frage

Motor Ventile einstellen??

Hi,
Ich habe ein Problem mit einer meiner Motocross die ich jetzt gebraucht gekauft habe. Sie ist ein halbes jahr nur gestanden... Ich habe wie´s mir mein Verstand gesagt hat, nach der langen Stehzeit zuerst den Vergaser gereinigt und auch das Motoröl getauscht! Danach hatte ich das Problem zuerst ging sie wundervoll an, wollte mal fahren geht aber nicht.. Denn sie hat 0 Kraft wir haben den Vergasser schon zig Male neu eingestellt gehabt aber ging nicht. Dann hab ich beschlossen ich kaufe einen neuen Vergasser. So neuer Vergasser war drauf gleiches Problem... Jetzt wollte ich mal fragen ob das an den Ventilen auch liegen kann? Sie hat keine Kraft, beschleunigt nicht usw... Daten: 250ccm 4 Taktmotor!!!

...zur Frage

Welches Motorrad hat die längsten Intervalle beim Einstellen der Ventile?

Bei Automotoren werden die Ventile ja wesentlich seltener eingestellt als die von Motorradmotoren. 20000 km sind bei neuen Modellen so weit ich weiß Standard. Gibt es Motoren, die ähnlich selten wie beim Auto eingestellt werden müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?