Was ist Der OT/Totpunkt bei meiner maschine?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte sein, dass "F" der obere Totpunkt ist. Davor sind oft Markierungen von 5 und 10 Grad vor OT. Nach OT ergibt keinen Sinn. Soweit die Theorie.

Wenn ich den "Oberen Totpunkt" gesucht habe, sei es auch nur um die Markierungen auf der Polscheibe neu sichtbar zu machen, ging ich wie folgt vor:

Kerze raus und einen Stab (bei kleinen Zylindern reicht ein langer Bleistift), in das Kerzenloch stecken. Es spielt keine Rolle ob es grade drin steckt, da ja auch eine Wölbung (Haben Zylinder meist) mit nach oben geht. Dann langsam den Kickstarter runter "drücken" bis der Stab am höchsten aus dem Kerzenloch raus ragt. Falls kein Kickstarter vorhanden (E-Starter geht nicht) den höchsten Gang einlegen und das Hinterrad langsam in Fahrtrichtung drehen (Moped aufbocken). Dann kommt der Stab weiter raus, weil der Kolben nach oben geht. Am Polrad für später eine Markierung setzen. Gruß Bonny

ok und was ist die einkerbung bzw was hat die für einen sinn

1
@teri2334

Soweit ich mich erinnere gab es einen langen Strich und zwei "Kurze" in Drehrichtung vor dem "Langen". Der Lange war OT und die davor 5 bzw. 10 Grad vor OT. Was die beiden Striche hinter OT bedeuten, entzieht sich meiner Kenntnis. Die Markierungen sind nicht genormt. Was der Hersteller damit bezweckt, weiß sicher nur er.

Sorry, wenn die Antworten etwas dauern. Ich bin nicht mehr täglich hier drin. Hin und wieder schaue ich mal rein.

Danke für das Sternchen. Gruß Bonny

0

Was der Obere Totpunkt ist?

Der Obere Totpunkt (OT) bezeichnet den Punkt, an dem der Kolben von der Kurbelwelle aus am höchsten steht, genau 180° gegenüber ist der UT = Untere Totpunkt.

Was möchtest Du wissen?