wie fährt man eine enduro richtig ein...

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In meinen Augen ist es unerheblich, ob es sich um eine Enduro oder ein Straßenmotorrad handelt. Der Motor weiß ja nicht, worin er werkeln soll. Die Händlerangabe finde zu knapp bemessen.Die ersten 1000 KM solltest Du gemächlich angehen und zwar mit wechselnden Drehzahlen, aber dabei Höchstdrehzahlen vermeiden. Die wechselnden Drehzahlen dienen dazu, die Teile unter Druck zu setzen, dann wird der Druck herabgesetzt, und die Teile können abkühlen. Dies fördert das gegenseitige Anpassen der Teile.

Konstant(!) niedrige Drehzahlen solltest Du vermeiden . Die Teile können "verglasen" und sich nicht richtig einspielen.

Ins Gelände würde ich damit zuerst nicht gehen. Zu groß wäre die Gefahr, daß Du den Motor "forderst", also die volle Leistung abrufst.

Wenn Du das beherzigst, dann sollte auch der Motor lange halten und Dir keinen Ärger bereiten.

Vielleicht hört sich das etwas nach "old school" an, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. :-) Ein Gruß vom "Alten".

Last auf kalten Motor?

Guten Abend

Mich würde interessieren wie ihr das im Verkehr handhabt mit dem Beschleunigen, man sollte ja auf kalten Motor hohe Drehzahlen und grosse Last verhindern.

Aber im Verkehr kommt es vor allem am Morgen während den Stosszeiten häufig vor, das man der Maschine gerade etwas geben muss um sich an einer Verzweigung in den Verkehrsfluss zu integrieren.

Ist das auf kalten Motor zu unterlassen, oder liegt das noch im Rahmen?

Gruss Jan

...zur Frage

Niedrige Drehzahlen! Hohe Oktanzahlen?

Habe mich zwar hier umgeschaut,der Sachverhalt ist mir aber nicht ganz klar.(wenig Ahnung von Verbrennungsmotoren)
Habe die neue VMAX und die hat ein Verdichtungsverhältnis von 11.30:1 .Da ich noch in der Einfahrphase bin,schalte ich relativ schnell hoch um niedrige Drehzahlen zu halten(Stadt ca.1800 U/min im 5.=ungefähr 50 km/h).Habe kein Klopfen beim Beschleunigen, trotzdem überlege ich ob es nicht besser währe Suberbenzin m.100 Oktan statt Super m.95 Oktan zu tanken? Dumme Überlegung oder nicht?
PS:Schalte beim Gas geben(im Normalfall) nicht runter,da viel Hubraum,grins.
Danke und einen schönen"Pfingstochsen"wünsche ich Euch.Gruß Noge54

...zur Frage

Ktm rc 125 nicht schneller als 80?

Ich habe eine nagelneue Ktm rc 125, hat bisher auch nur 330 km drauf, aber mein Problem ist, ich kann nicht schneller als 80 fahren. Ich kann die gänge nicht richtig ausfahren, die lampe leuchtet in jedem gang schnell auf und ich muss schnell schalten. Ich bin im 6. Gang und die lampe leuchtet obwohl ich ja nicht mehr hochschalten kann? Ändert sich nach dem einfahren und der ersten inspektion etwas? Kann jemand helfen?

...zur Frage

[UNSICHER] Yamaha DT 125 einfahren und kaltstart?

Hey, ich würde mich gerne etwas schlau machen. Mein Motorrad: Yamaha DT 125 R 1998 DE03

Jetzt zu meiner Frage: Ich habe dieses Moped mit 33000km gekauft und bin nun in einem 3/4 Jahr um die 8K Kilometer gefahren. Der letzte Kolben und Zylinder wurde bei 30000km gemacht. Nun habe ich einen Kolbenfresser.

Der Zylinder ist bei einem Motorcenter, der mir einen Übermaßkolben auf den Zylinder abstimmt und diesen Hohnt.

Jetzt würde ich gerne wissen, wie man die DT am besten warm fährt und wie man sich am besten verhält, wenn man sie heiß abstellen muss? 2 Takter kann man schlecht abkühlen bevor man sie aus macht.

Habe in diesem Forum einiges über die Wärmebildung bei Motoren gelesen und weiß nun nicht so recht wie das bei meiner DT ist. Sie ist Wassergekühlt aber aus welchem Metall der Zylindrt besteht weiß ich leider nicht.

...zur Frage

Wie fahrt ihr euer Motorrad warm?

Guten Morgen liebe Motorradfahrer, ich würde gern wissen, wie ihr eurer Motorrad vor dem heißen Ritt warm bekommt. Bitte mit Angabe von Motortyp (Zylinder, Hubraum u. Kühlsystem). Ich selbst fahre eine 600er Hornet mit 599ccm, vier Zylinder und wassergekühlt. Ist es falsch, wenn ich in der Einfahrphase (1-2km) mal so 1/3 der Motorleistung aufrufe, und dabei nicht in rennsportartigen Drehzahlen schalte? Das Mopped ist ja per 34PS Gaswegdrossel kastriert. Demnach kann man beim Warmfahren nur wenig falsch machen, oder?

Gruß, Thomas

...zur Frage

Lange Fahrten mit der Honda CBR125R?

Hey Leute,

Ich möchte mir zu meinem 16. Geburtstag die Honda CBR125R kaufen. Ich habe auch vor weitere Strecken zu fahren.

Kann man auf der Maschine 2h Autobahn fahren? Schadet es dem Motor, wenn man ca. 2h mit Vollgas fährt. Wenn ja, wie kann man für den Motor schonend solche Strecken fahren?

Und ist es sehr unbequem auf so einer Maschine solche Strecken zu fahren? :)

Danke im Vorraus!

Lg Dominik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?