Was bei Wadenkrämpfen beim Motorradfahren machen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Magnesiumtabletten helfen nur, wenn man einen Magnesiummangel hat. Wenn das nicht der Fall ist und die Krämpfe durch evtl. mangelde Durchblutung aufgrund der stark angewinkelten Beine resultieren, wie sollen da Magnesiumtabletten helfen?
Bei genug Mg im Blut bringt noch mehr Mg rein gar nichts.

Evtl. müssen die Fußrasten ja nicht ganz so hoch liegen und man hat immer noch genug Schräglagenfreiheit ...

Ansonste fällt mir eigentlich nur "Pause machen und Beine vertreten" ein.

Dem ist aus physiologischer Sicht nix hinzu zu fügen...:-)

0

Durch die sportlichen Fußrasten hat sich wohl deine Sitzposition geändert somit glaube ich kaum, dass sich die Krämpfe mit Magnesium beheben lassen. Kann am veränderten Kniewinkel liegen!Während dem fahren wirst du die Krämpfe kaum wirksam bekämpfen können ohne unaufmerksam zu sein !

Ich würde dir auf alle Fälle das dehnen empfehlen und das am besten noch bevor du das Bike besteigst mit einer kurzen Einwärmphase. Probier das mal aus dann siehst du was es auf längere Zeit bewirkt, denn Magnesium-Tabletten denke ich können dich auf Dauer nicht wirklich "heilen".

Ich mach Kraftraining, speziell für den Oberkörper und dann für die Beine - ich hatte anfangs auch enorme Schwierigkeiten mit Wadenkrämpfen und auch Schenkelkrämpfen sowie Schulterbeschwerden - mit Fitness-Training habe ich das alles in den Griff bekommen.

Ich mache auch seit knapp 2 Jahren Krafttraining und vorher habe ich 13 Jahre lang Eishockey gespielt und dabei wurde immer gedehnt, denn ohne dehnen würde das Training mit der Zeit einfach Kontraproduktiv und schlecht für den Muskel...deswegen denke ich persönlich dass das A & O beim dehnen liegt, nichts für ungut!

0

Ich mache auch seit knapp 2 Jahren Krafttraining und vorher habe ich 13 Jahre lang Eishockey gespielt und dabei wurde immer gedehnt, denn ohne dehnen würde das Training mit der Zeit einfach Kontraproduktiv und schlecht für den Muskel...deswegen denke ich persönlich dass das A & O beim dehnen liegt, nichts für ungut!

0

Ist denn die Fahrbarkeit mit den Rasten so viel besser, dass sich dieser Stress und die Schmerzen lohnen? Ich habe nach ein paar Monaten wieder zurückgebaut und fühle mich damit besser...

Was möchtest Du wissen?