Servus! Ich hatte die Adventure Version davon. Zum Service: alle 2500 km (sic!) Ölwechsel, alle 5000km Öl und beide Filter. Ist aber nicht so schlimm, da die Ölmenge gering ist und die ganze Sache schnell von statten geht. (ohne große Abbauten) Allerdings verlangt sie nach vollsynthetischem Öl, also nicht so günstig. Generell gilt, wie bei allen "starken" Einzylindern, wie hat sie der Vorbesitzer behandelt, aber das wird dir eh klar sein....;-) Einzig das Rücklicht hats mir alle 1000km "geputzt" sonst hatte ich nie Probleme damit. Ansonsten, wie T.J. schon sagte, gibts gute Foren, einfach mal googlen, das waren nur meine persönlichen Erfahrungen und die waren sehr positiv... lg aus Ö Ch.

...zur Antwort
Mache ich

Logisch, sonst könnte ich ja eh selber mit dem Auto stauen...obwohl ich in grauer Vorzeit (vor der EU) an der österreichisch/italienischen Grenze durch mein Vorbeifahren am 20 km langen Stau so manchen Blutdruck in die Höhe getrieben habe....:-))

...zur Antwort

Servus Branca! Deine Anfrage ist leider sehr wage...durch Österreich?...oder eine bestimmte Region?

Kärnten ist wie schon erwähnt immer eine sehr gute Wahl. Schöne Strecken, Landschaft, Seen und meistens, da südlich des Alpenhauptkammes, schöneres Wetter.

Eine, zu unrecht, wenig beachtete Region ist auch das Mühl- und Waldviertel. (nördl. Grenze zu Tschechien)

Zwar gibt es hier keine spektakulären Pässe und hohe Berge, aber dafür tollen Asphalt, weite geschwungene Kurven durch eine sehr verkehrsarme, wunderschöne Landschaft.

Kulturell bieten sich genug Klöster und Burgen an, auch die Küche (mit böhmischen Einschlag) ist meist beachtlich.

Noch eine gute Alternative wäre das Salzkammergut.

Ebenfalls schöne Seen, Salzburg ist nicht weit und eine der schönsten Landschaften Österreichs.

Das ist nun natürlich schwer subjektiv, da ich ja am Rande desselbigen wohne:-)))

Wirst sicher was finden. Viel Spaß!

...zur Antwort

Servus! Am besten per Internet die Verfügbarkeit verschiedener Abfahrten prüfen (z.B.www.moby.it) dann hast du schnell herausgefunden an welchem Tag bereits starkes Aufkommen besteht. Platz für eine Deckspassage und ein Moped ist eigentlich fast immer. Übrigens sind Nachtfahrten immer teurer (und mehr gebucht) als Tagesfahrten. Unter der Woche ist es auch immer einfacher als am Wochenende. Es fahren aber so oft Fähren, dass du bei einiger Flexibilität immer etwas bekommen solltest. (Siehe auch xxx.corsica-ferries.it/) Viel Glück ch.

...zur Antwort

Trailmax is meiner nicht, aber den Metzeler Tourance kann ich empfehlen....auch der Pirelli Scorpion passt...

...zur Antwort
Ich würde das Mopped immer auf dem Privatmarkt verkaufen, weil....

Also gerade wenn das Moped schon älter ist denke ich kannst du privat mehr lukrieren als beim Händler. Der muß ja dann wieder volle Gewährleistung geben usw. Das macht sich im Kaufpreis mit Sicherheit bemerkbar.

...zur Antwort

Nein, denn dann hätten wir uns vorher sowieso zu wenig gekannt wenn ihr auf einmal einfällt, dass das Motorrad stört. Im Gegenteil habe ich eine freiwillige Pause eingelegt bis meine Tochter 7 Jahre alt war. Einfach weil die Zeit sonst zu knapp gewesen wäre. 2 WE Dienst und dann dauernd fahren wollte ich mir und meiner Family nicht antun, somit wurde das Hobby ein wenig zurückgeschraubt.....Kompromiß ist alles im Leben...;-))

...zur Antwort