Was macht ihr gegen brennende Augen nach dem Motorradfahren?

2 Antworten

Hi exbox, ich mache jetzt mal einen auf Columbo: Du bist ein Allwetterfahrer. Daher nutzt du ein Visier, welches wegen der wechselnden Wetterbedingungen nur mäßig getönt ist. Bei Sonne bleibst du dann stundenlang draußen. Eine Sonnenbrille nutzt du nicht oder hast sie nicht mit dabei... Kann das evtl. stimmen? Du hast ja gesagt, dass dein Helm zugfrei ist.

Also, geh mal zu der Apotheke deines Vertrauens und red mit denen über dein Problem. Berberil Augentropfen sind sehr hilfreich. Die gibt es auch in kleinen Einzeldosen, das ist unterwegs ganz praktisch. Es gibt natürlich auch noch andere Sorten Augentropfen. @ demosthenes die helfen auch bei der PC Arbeit ganz gut.

Danke für eure Tipps. Ich werde mal mit dem Apotheker meines Vertrauens eine Träne verdrücken...

0

vielleicht liegts garnicht am motorradfahren sondern weil du dich während des fahrens ja auch sehr konzentrieren must. deine augen sind also stark beansprucht nach einer langen tour. ich merke das auch manchmal. mache dagegen aber nichts, es beruhigt sich von ganz alleine wieder.

Ich kenne das Brennen nur nach einer längeren Sitzung am Rechner und da kühle ich die Augen einfach mit reichlich kaltem Wasser.

Hm, vielleicht zieht es in deinem Helm, prüf mal ob das Visier richtig schließt, und montier einen Kinnschutz, und/oder schieb mal die Belüftung zu......... oder liegt es vielleicht wie berzerk schon richtig bemerkt hat, an Überanstrengung?

Was möchtest Du wissen?