:S Startfehler und danach geht es wieder YAMAHA YZF R 125 :S

2 Antworten

Wenn ne warme Maschine schlecht anspringt, würde ich auf nen zu hohen Schwimmerstand tippen (ich setze mal nen Vergaser voraus). Deine Wartezeit reicht aus um überschüssiges Benzin verdunsten zu lassen. Bei einem fehlerhaften Startversuch ist Deine Zündkerze dann pitschnass.

Beschreibe mal den optischen Zustand der Kerze. Dazu (als Hilfe) im Internetz nach "Kerzenbild" suchen.

nee deine hilfe will ich nicht, geh nen anderen helfen

0
@deralte

@ kakashi Was für ne Antwort brauchst Du den noch, damit Du in die Pötte kommst. Wenn Du mehr als 2 Monate benötigst, die Tips um zu setzen.

Wird dann Klartext geschrieben, sollte man genügend E..r i.d.Hose haben, was draus zu machen..... und nicht zu jammern........ :-/

Du befindest Dich hier in einem "MOTORRADFORUM" und nicht auf´m Kindergeburtstach :-)

0

cbr125r batterie oder lichtmaschinen problem

Ich hab seit jetzt ein jahr eine honda cbr 125 r ( jc 50 ) bj.2011.. Bis jetzt war immer alles in ordnung aber aufen nach hause weg ungefähr nach 10-15 min. Fahrzeit ist die maschine einfach ausgegangen.. Habe einen kollegen mit ner r6 angerufen und er kam auch gleich mit starthilfe springt die maschine an aber nach ner min. Geht sie wieder aus von alleine konnte ich die maschine nicht starten.. Anschieben bringt nichts da sie blockiert.. Wie finde ich heraus wo der fehler liegt ob die batterie tot ist oder es am laderegler oder an der lichtmaschine liegt..?? Im vorraus danke

...zur Frage

Motorrad geht/ging nicht an, was ist/war das?

Hallo, folgendes Problem: Meine Yamaha yzf 125r bj 2008 mit 30.000km hatte ich zuletzt am Freitag ca. 7km kurz gefahren. Dann am Montag, heute, wollte ich ganz normal fahren. Sie sprang auch an, lief aber nur ca. 5 sekunden und ging langsam aus. Dann zündete ich erneut und sie ging schon nach einer Sekunde wieder aus. Und danach, 3. mal, drückte ich die Zündung bestimmt 10Sekunden und es kam immer nur dieses Zünd Geräusch und sie ging nicht mehr an.

Dann probierte ich es mit vollgas gleichzeitig beim zünden und dann ging es, dann bin ich ca. 10 min. direkt danach gefahren bin. Jetzt geht soweit wieder alles, aber WAS WAR DAS? Kann mir das jemand erklären??? Danke im vorraus !!!

...zur Frage

Goldwing 1200 Aspancande, Bj. 1986, Lichtmaschine

Bei meiner letzten Ausfahrt habe ich nach 20 km einen Tankstop eingelegt. Danach ließ sich die Maschine nicht mehr starten. Der Tankwart gab mir Starthilfe und meinte, dass meine Batterie völlig leergenuckelt ist. Nach Messungen am Gleichrichter und an der Batterie (vollgeladen) ergaben, dass der Regler bei 13,7 Volt abregelt und die Lichtmaschine nicht mehr die volle Leistung erbringt. Muss ich tatsächlich den gesamten Motorblock lösen, um an die Lichtmaschine ranzukommen oder gibt es eine andere Lösung.

...zur Frage

Vergaser gereinigt und montiert Motorrad springt nicht an?

Hallo Liebe Motorrad Freaks,

ich habe eine AJP 125ccm von einem Freund übernommen. Er meinte am Vergaser würde was fehlen.. Sie ist aber noch gelaufen. Die Maschine stand länger still nach Vergaser reparieren versucht Motorrad zu starten leider ohne funktion!!!!

Was muss ich alles beachten?

...zur Frage

Yamaha r6 geht nicht mehr an?

Servus Leute!

Hab ein Problem mit meinem Bike! Hatte einen Rutscher auf der gp Strecke am nürburgring. Linke Seite war Lenker stunmel Verkleidung und fussraste defekt. Diese hab ich getauscht kein Probleme aber die Maschine ging nicht mehr an. Hab lichtmaschine gemessen, regler gemessen und Batterie gemessen alles okay. Fehler ist meisten nockenwellesensor diesen hab ich schon getauscht funktioniert auch nicht hab dann umkiepsensor und anlassersperrrelais getauscht. Sie da Maschine läuft wieder. War dann 3 Stunden unterwegs und dann kam bei 200 keine Gas Annahme mehr und ging fast aus Display war aber an. Wenn dann die Maschine aus geht kann ich sie nicht starten. Und jetzt startet sie gar nicht mehr. Habt ihr vl eine Idee??

mfg

...zur Frage

Kosten für Inspektion normal!?

Hab eine Inspektion bei meiner YAMAHA Wr 125x machen lassen bei 18.000 km und es wurde nichts gemacht außer der Kettensatz wurde gewechselt , ist es normal das ich für den Kettensatz 120€ bezahlt hab und und für die arbeit 200€?

Also 320€ nur für 2 Zähnräder und eine Kette ???? Kann es sein das ich abgezockt wurde????????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?