Warum kat die Kawasaki W800 genausoviel PS wie die W650 obwohl sie einen größeren Motor hat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehr Drehmoment
+ strengere Emmissionsvorschriften
+ Erhalt der Versicherungseinstufung und A2 Tauglichkeit.

katastrofuli hat Recht.

So wird es jetzt auch einigen 600er Sportlern wie der CBR 600 und der ZX- 6R ergehen, welche dann eventuell durch Modelle mit größeren Motoren ersetzt werden.

Aprilia wird alle 2 Zylinder Bikes entfernen, das sind 80% Ihrer Palette.
Bei Yamaha wird es die XJR1300 nicht mehr geben, und bei Ducati die 1299 Penigale S.

Die Liste wird jedoch stetig länger, und wie es dann wirklich aussieht, erfahren wir eh erst wenns soweit ist.

21

So wird es jetzt auch einigen 600er Sportlern wie der CBR 600 und der ZX- 6R ergehen, welche dann eventuell durch Modelle mit größeren Motoren ersetzt werden.

Das geht aber nicht. Dazu müßte erst mal die FIM ihr Reglement ändern.

0

Kopfzerbrechen nach Kaufentscheidung [Achtung, langer Text :)]

Hallo Leute..

und zwar hab ich jetzt nach langer, unfallbedingter Pause endlich ein schönes Motorrad gefunden. Es war schon immer mein Traum eine Supersportler zu fahren, deshalb bitte keine Diskussionen über "18-Jähriger auf Supersportler oder Supersportler mit 34 PS.."

So, nun hab ich DIESES (Kawasaki ZX-6R 636 im Top Zustand als Sportler/Supersportler in Heilbronn) Motorrad quasi gekauft (Kleine Anzahlung geleistet, warte auf Lieferung etc) und prompt, obwohl ich vorher wochenlang gesucht habe sticht mir auf einmal eine weitere Maschine ins Auge: (Honda CBR 600 RR als Sportler/Supersportler in Freudental)

So - von der Optik find ich beide sehr schön, haben beide Vor- und Nachteile. Bei der CBR find ich das Seitenprofil schöner oder auch die Schwinge, den Rahmen, bei der ZX das Heck, die Front, die Farbe.

Und auch technisch haben beide Vor- und Nachteile:

  • CBR hatte einen Sturz im Gegensatz zur ZX
  • CBR ist derzeit nicht gedrosselt und wird nur über den Gasweg gedrosselt (Gasspiel von paar mm)
  • CBR is nich vom Händler, keine Händlergewährleistung
  • Verschleißteile sind bei der CBR bald dran (siehe Kettenspanner), bei der ZX sind sie alle in Ordnung
  • 3 Vorbesitzer in 5 Jahren bei der CBR? War also sicherlich Vorführer und macht mich stutzig
  • CBR ist etwas teurer
  • CBR ist 4 Jahre jünger als die ZX
  • Hat etwas weniger KM
  • Sieht moderner aus (wobei, wie gesagt - die 636B gefällt mir auch sehr gut)
  • Ist für den Preis sehr gut auch wenn ich noch 200-300 für die Drossel+Transport draufrechnen müsste, was bei der ZX wegfällt. (+Verschleißteilkosten)

weiß nich ob, ob ich nich was vergessen habe

== ich hab keine Ahnung ob die CBR alles in allem wirklich ein so viel besseres Angebot wäre.

Was meint ihr? Ich glaube ich hab so ziemlich alle Punkte abgehandelt auch wenn der Post jetzt ziemlich lang geworden ist. Der einzige gravierende Unterschied für mich ist der Altersunterschied, der Rest ist zu vernachlässigen. Ich weiß aber nicht, ob dieser den Verlust der Gewährleistung, den höheren Preis, den Sturz..eben alle negativen Punkte der CBR die ich aufgelistet habe, wert ist.

Was meint ihr? Letztlich sind beide Motorräder der Hammer und ich werde sehr viel Spaß damit haben. Ich bin mir sicher, dass wenn ich mir die CBR gekauft hätte ich nun über diese zweifeln würde.. "Och..die ZX wär vom Händler, hatte keinen Sturz, mir gefällt dies & das besser.." ist einfach immer das selbe bei mir

Vielen Dank, würde mich über Antworten sehr freuen auch wenn der Post so lang is..Grüße!

...zur Frage

XJ600 Diversion von 50 auf 61 PS entdrosseln und wieder auf 48 PS drosseln?

Hallo, ich habe günstig eine XJ600 ergattert. Die hatte ab Werk 50 PS und wurde dann vom Vorbesitzer auf 61 PS mittels kürzerem Gasschieber und anderen Leerlaufdüsen "entdrosselt", was im Fahrzeugschein eingetragen ist. Ich habe einen A2 Führerschein und will es deswegen jetzt auf 48 PS drosseln. Da es die XJ600 auch ab Werk mit 61 PS gibt, müsste ein 61 auf 48 PS Drosselkit funktionieren.

Meine Frage lautet also: Lässt der TÜV Prüfer das einfach so zu oder kann es da Probleme geben bzw. muss ich erstmal wieder auf 50 PS umrüsten?

...zur Frage

Motorrad abspecken. Im gleichen Verhältnis mehr Leistung?

Eine rein hypothetische Frage: Angenommen ein Bike wiegt mit Fahrer 300kg. Am Hinterrad wurden auf einem Leistungsprüfstand mit dem Fahrer 100 PS gemessen. Der Fahrer nimmt 10 Kg ab und das Bike wird noch mal mit 40 kg "abgespeckt". Das ist zusammen eine Gewichtsreduzierung von 50 kg also 20%. Auf das Leistungsgewicht bezogen kann ich ja nicht 20% zu den PS am Hinterrad zurechnen. Auch habe ich nicht plötzlich 120 PS am Hinterrad. 120 PS wäre vielleicht die vom Motor abgegebene PS-Leistung. Nehme ich noch mehr ab, habe ich mehr PS am Hinterrad als der Motor leistet. OK, wäre dann mit den Werbeaussagen von "Rennauspufftöpfen" bei den Mopeds identisch (Grins), aber irgendwie "hinkt" meine Rechnung. Kann man das überhaupt so berechnen? Damit meine ich natürlich nicht genau berechnen, sondern annähernd schätzen. Gruß Bonny

...zur Frage

Fährt eine A2-gedrosselte Maschine soviel wie eine Maschine mit Grund auf 48 PS?

Angenommen ich kaufe mir eine Honda CBR 650f (~95PS) und drossel diese dann auf 48PS. Fährt diese dann so schnell und beschleunigt so schnell, wie bsp. Eine Honda CBR 500r (48PS)? Also wenn sie offen ist, natürlich, aber ich meine jetzt im gedrosselten Zustand.

Stelle mir die Frage weil ja auch der Hubraum bei einer Drosselung gleich bleibt es ist ja nur die PS-Anzahl, so gesehen.

Danke schonmal für die Antworten! :)

...zur Frage

Wer von euch hat ein Sturzbügel und hat es mal gebraucht um schlimmers zu vermeiden?

Wie ihr seht, habe ich ein wenig Zeit über dies und jenes nachzudenken oder mir ein paar Youtube Videos anzuschauen. Habe gerade ein Video angeschaut wie jemand im Regen auf einer Kawasaki W800 ausgerutscht ist und glücklicherweise einen Sturzbügel hatte. Nun dachte ich, ich fahre ja kaum im Regen, aber es könnte mich auch mal überraschen. Daher habe ich mir heute ein Sturzbügel für meine Bonny bestellt. Ich denke das Montieren sollte einfach sein, darüber wird also keine Frage kommen. Aber wie oft braucht man schon einen Sturzbügel? Ich bin der Meinung, wenn mans mal braucht, dann hat sich die Anschaffung über 110€ schon gelohnt. Was haltet ihr von Sturzbügel? Schon mal gebraucht?

...zur Frage

Wieviel Leistung beim Motorrad empfehlt ihr einem Einsteiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?