125 ccm Motor durch 250 - 400 ccm tauschen

1 Antwort

Ich kenn die Gesetzmäßigkeiten in Österreich nicht so genau. In Deutschland würden die Kosten einer Einzelabnahme dass eines neuen Bike der Luxusklasse übertreffen. Auch wenn es in anderen Ländern kaum ein Problem gibt, vorausgesetzt der Rahmen, Bremse u.s.w sind dafür ausgelegt scheitert es an unserer Liebe für die Papiere. Hoch lebe unsere Bürokratie. Einen Chinaböller einzubauen, würde ich niemals tun. Was ist mit Garantie, wie ist die Ersatzteilbeschaffung, u.s.w.? Wie ist es mit der Anmeldung, der Versicherung? Wer haftet für schlechte Qualität? Reicht Dein Führerschein aus? Lass es, und denke nicht weiter darüber nach. Kauf Dir ein gutes gebrauchtes Motorrad, das Deinen Ansprüchen gerecht wird und gehe gut chinesisch Essen. Da hast Du mehr davon. Gruß Bonny2

KTM EXC 250/300 TPI Tourentauglich?

Servus! Ich wollte mal wissen ob eine 2018/2019 KTM exc 250/300 tpi 2 Takter dazu in der Lage wäre mit ihr als Supermoto umbau in den Urlaub zu fahren. Sie hat ja meines wissens seit 2017 einen komplett neuen Motor mit Ausgleichswellen etc. bekommen und sollte daher auch einiges mehr aushalten können. Das sie eine Wettbewerbs Maschine ist, ist mir selbstverständlich bewusst auch das dieser sehr viel mehr Pflege braucht. Aber wäre es rein theoretisch möglich über mehrere Wochen hinweg eine Tour mit ca 5000km zu fahren?

Das es eine Tortur für den Körper ist ist mir bewusst, so etwas macht mir aber nichts aus da ich schon mit anderen Supermotos an einem Tag nach Kroatien über Landstraßen gefahren bin:) Mich würde es einfach interessieren ob es technisch möglich wäre mit nur einem Kolbensatz so eine Tour zu fahren und ob man dann z.B. einen 2 Kühler evtl. bräuchte. Warum ich sowas überhaupt machen möchte mit einer EXC? Ich will Dinge tun die kaum welche vor mir gemacht haben und eine größeres Abenteuer versprechen. Aber bitte sachliche Antworten, Danke :)

...zur Frage

Motor fast abgestorben? Bandit 600! :(

Zuerst, ich hab nicht so die Wahnsinnserfahrung von Motoren. Hab mir vor 2 Monaten ne Bandit gekauft, bj 2002, 30 tkm. So, bin noch dem ersten Tank leerfahren. Geht ja ne Weile, bei dem Wetter :thumbdown: Vorher war ich auf der Bundesstraße und hab ein Auto mit ca. 130 km/h überholt. Danach viel mir auf, dass sie nur noch schlecht Gas annimmt und leicht stottert. Leistung war auch nicht mehr! Konnte kaum noch schneller als 90 Sachen fahren. Bin dann die letzten 7-8 km so heimgefahrn, bevor irgendwo stehen zu bleiben. So, wie sich das für mich anhörte, liefen nur noch 3 Zylinder. Sie hörte sich dumpfer an und hatte noch gefühlte 10 ps. :crying: Als ich dann stehen blieb ging sie aus. Ich versuchs nacher nochmal. Wenn sie kälter ist. Überhitzt kann bei dem Wetter unmöglich was sein, bin ja nur 20 km gefahren oder so. Habt ihr vllt ne Lösung oder ne Diagnose. Wollte nächsten Monat Ventile einstellen lassen und Kundendienst. Wenn ich da ne Reperatur von ein paar Hundert Mücken vor mir hab, dann kriegt der Vorbesitzer was zu hören! :maul: Hab ja erst ca. 250 km runter auf der Maschine.

...zur Frage

Neues Motorrad nach 300 km ausfahren?

Hallo liebe Community, ich habe mir vor 1 Woche meine erste Maschine, eine Yamaha mt 03 BJ 2016 gekauft und nun die ersten 300 km hinter mir.

Nun ist mir heute folgendes passiert: Ich habe beim Überholen die Maschiene bis 12000 rpm in den Begrenzer gejagt und erst nach 2 Sekunden geschalten.

Da der Händler meinte man solle nur bis 7k Umdrehungen fahren und das Motorrad moderat belasten, zumindest die ersten 1000 km ("Einfahren") und in der Betriebsanleitung selbiges bestätigt wird und darauf hingewiesen wird dass Drehzahlen im roten Bereich grundsätzlich zu meiden sind, möchte ich nun wissen ob das wirklich so schlimm war oder ob diese einmalige Sache höchstwahrscheinlich folgenlos bleiben wird. Hat hier jemand Erfahrungen? Wird das "Einfahren" überhaupt noch benötigt?

Ich kenne mich als Neuling nicht gut aus, daher bitte ich um Nachsicht falls die Frage für euch etwas blöd klingt.

Ich habe die Maschine ansonsten größtenteils bei 6,5 k Umdrehungen gehalten, nur sehr selten mal den 2. und 3. bis ca 9k gedreht.

Danke schonmal für alle sachlichen Antworten und falls ihr Tipps habt, nur her damit.

Gute Fahrt und Grüße aus Bayern

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?