A2 Drossel Regelung Österreich?

4 Antworten

Das Führerscheingesetz, §2 sagt

3.Klasse A2:Motorräder mit oder ohne Beiwagen mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW und einem Verhältnis von Leistung/Eigengewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg, die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten
Motorleistung abgeleitet sind;


Diese Regelung ist nicht eindeutig, da da nicht steht das doppelte wovon. Das Doppelte der max. Leistung? Der Tatsächlichen? Der max. für dieses Modell?

Ich fürchte diese Frage ist noch nicht juristisch geklärt. Jedenfalls sind keine juristischen Kommentare dazu zu finden.

btw was ist es denn für ein Mopped?

Es wär die Ktm SM 690 Gewicht sind so weit mir bekannt 154 kg Also wären 30,4 kW zulässig

Ein 690er KTM 1Topf hat niemals 77PS Homologationsleistung.

77ps schaffen sie vielleicht bei gutem Wetter mit dem Akrapovic Auspuff und dem darauf abgestimmten Racemapping.

An sonsten liegt die Homologartionsleistung mit der das Ding seine ABE erhalten hat bei 67 PS.

0
@Effigies

Also das mit dem Mapping bezieht sich auf die aktuelle 690SMC mit dem sauteuren Akra Topf.

Ob man die alte SM mit den Truckerschornsteinen überhaupt auf so ne Leistung bringt halte ich für sehr fraglich.  Das ist hier aber eh ned relevant, da als Obergrenze auf jeden Fall die Homologartionsleistung zählt, und nicht das was irgend welche Tuner aus dem Ding raus quetschen können.

0

Soiweit ich weiß, darfst du dann nicht rüber fahren, da (wie von dir beschrieben) das Moped dann auf weniger als die Hälfte der Leistung gedrosselt wurde.

Die Klasse A2 erlaubt das Fahren von Motorrädern mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW und einem Verhältnis von Leistung/Gewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg.

Ohne Gewichtsangabe ist es reines Rätselraten.

0
@deralte

Nein, ist es nicht. Er sagt ja, dass es aufgrund des Gewichts auf maximal 41 PS gedrosselt werden darf, das bedeutet wir haben 30 kW, das multipliziert mit 5 ergibt ein Gewicht von ca. 150 kg.

Nur er darf die 34 PS Drossel nicht verbauen, da man das Motorrad auf NICHT WENIGER als die Hälfte der Leistung drosseln darf, wären es wirklich nur 64 PS, dann dürfte er, denn 34 PS ist mehr als die Hälfte von 64

Bei 77 PS müssten es jedoch mindestens 39 PS sein.

0
@deralte

Tut mir Leid, wenn sich das arschig und besserwisserisch angehört hat.

1
@MopedTunerAT

Für mich hat "Besserwisserei" keinen negativen Beigeschmack. Wir sind (auch) hier, um zu lernen.

0

Umbau einer Suzuki GS 500 E?

Hallo :)

zurzeit fahre ich eine Yamaha MT-125. Nächstes Jahr werde ich ich meinen A2-Führerschein machen. Mein Vater besitzt eine Suzuki GS 500E 1995 Baujahr, diese werde ich ihm zum A2 abnehmen. Da ich allerdings ein paar Veränderungen vornehmen werde, wollte ich nur einen Rat haben von jemanden der schon ein Motorrad komplett umgebaut hat. Folgendes möchte ich tun: -Motorrad in schwarz-matt umlackieren selber - Anderen Lenker einbauen (Superbike Lenk Kit) - Andere Blinker - Felgen lackieren - Heckumbau falls dies geht (Irgendwer Erfahrungen mit dem TÜV wie so etwas abläuft?) - Heckhöherlegung - Vergaser reinigen - das meiner Meinung nach Schwierigste bei der Suzuki: Breitere Hinterreifen (150er Reifen, da aktuell noch 130er Reifen und ich finde dass für eine 48PS Maschine ziemlich unwürdig da meine 125er selber 130er Reifen hat), ich hab gelesen, dass bei breitere Reifen bei den Standardfelgen schwierig wird.

So viel dazu :)

Danke für's Durchlesen, schönen Abend noch :)

...zur Frage

Ist die Beschleunigung bei einer 390ccm (z.B. KTM rc 390 - 5,5s -100) Maschine gleich als bei einer gedrosselten 600ccm (z.B. CBR 600 RR - 3,2s -100) Maschine?

...zur Frage

Mit dem eigenen Motorrad auf die Rennstrecke?

Hallo Und zwar habe ich den A2 Führerschein und habe eine Suzuki gsxr 600 k4 Weil ich meine Suzuki wegen der neuen 48ps Regelung nicht fahren darf bin ich am überlegen ob ich mir das Motorrad für die Rennstrecke umbauen so jetzt meine Fragen

Darf ich auf der Rennstrecke offen fahren also 120PS oder wenigstens gedrosselt also brauche ich einen Führerschein ?

Auf welche Rennstrecken Fahrt ihre ?

Darf ich mit einem Motorrad auf die Rennstrecke die nicht Straßenzulässig ist?

Was kostet er auf der Rennstrecke zu fahren

Ich werde auch erst ein Training auf der Rennstrecke mitmachen befor ich da fahre Danke für die Antworten

...zur Frage

Yamaha YZF-R125 Drossel

Hallo erstmal ich habe mittlerweile mir die neue Yamaha yzf-r125 zugelegt und da meine 2 Onkels auch Motorradfahrer sind haben sie sich mein neues Motorrad natürlich auch gut angeschaut :D

jedenfalls zu meiner Frage: Mein Onkel meinte das meine Yamaha einen Motor hat der unmöglich nur 15 ps haben kann sprich das da ne drossel drin sein muss.Geht sowas und ist die wirklich gedrosselt ??

Danke im voraus für alle Antworten

...zur Frage

Motorrad gedrosselt kaufen und fahren mit Führerschein A2?

Hallo ich habe die idee eine Yamaha R1 oder R6 gedrosselt mit 48 ps zu kaufen. Diese haben ja ohne drossel über 100 PS. Da es ja ab 2017 die Bestimmung gibt das man ein Motorrad nicht mehr als 50 Prozent drosseln darf....ist meine Frage nun wie es sich verhält wenn man sie schon gedrosselt kauft?

...zur Frage

34 PS Drossel/A2 Neuregelung?

Servus, kurze Frage.

Wegen der A2 Regelung 2006/126/EG darf man ja höchstens von der doppelten Leistung runter drosseln, heißt das nicht auch, dass die alten Motorräder, welche mehr als 70 PS haben, nicht mehr mit den 34 PS drosseln gefahren werden dürfen?

Wenn z.B ne kleine Bandit vor 10 Jahren auf 34 PS gedrosselt wurde, dann darf man sie also nicht mehr fahren, da sie offen mehr als die doppelte Leistung hatte. Mit einer 48 PS Drossel dürfte man sie jedoch fahren, oder sehe ich da was falsch????

Ziemlich dumm geregelt.

Grüße aus Österreich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?