Stimmt es, dass bei der ZZR1400 bewusst Leistung und Drehmoment beschränkt wurde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieso hat dann die GTR 1400 nur 134 Nm statt 154 Nm bei der ZZR? Ich kann das nicht glauben - bei 190PS ist halt das Drehmoment erst bei relativ hoher Drehzahl vom 7500 U/min da. Will man mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich haben, muss man die Spitzenleistung kappen. Deshalb hat die GTR zwar unten mehr Drehmoment als die ZZR, aber halt weniger maximales Drehmoment und weniger Spitzenleistung. Wäre die ZZR unten nur künstlich gedrosselt, hätte man das für die GTR ja aufheben können und trotzdem die 190 PS lassen können. Dass man ganz leicht in die Steuerungeingreift, um Geräuschwerte einzuhalten, da stimme ich palatinobiker zu.

Wuckl hat in der Sache Recht. Zur political correctness kommt hinzu, dass mal so auch relativ bequem Fahrgeräuschmessungen zulassungsfähig beeinflussen kann: Ein Motorrad, das in einem bestimmten (messungsrelevanten) Drehzahlbereich weniger Drehmoment hat, beschleunigt weniger und wird nicht so laut. Ich bin sicher, dass das bei der ZZR eine Rolle gespielt hat.

Hi Wuckl !

Dein Cousin hat Recht, die Ingenieure wurden scheinbar aus Gründen der politischen correctness dazu aufgefordert, eine Drehmomentbeschränkung in allen Schaltstufen einzubauen. Meiner Meinung nach auch Quatsch, denn wer so ein Leistungsmonster kauft, muss sich seines Könnens auch ganz sicher sein.

Da wäre eine offene Drehmomentkurve in Verbindung mit einer Traktionskontrolle meiner Meinung nach viel passender.

grip`em ! joshua

bei der gtr 1400 sind die gänge 1 2 3 auf max 125 ps beschrängt! erst ab dem 4. läuft sie offen. mfg. bruesel

Was möchtest Du wissen?