Sind zwei Spiegel Pflicht oder reicht auch einer?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also zwei Spiegel sind Pflicht! Zumindest bei Motorrädern ab Baujahr 1990 (einschließlich). Bei älteren Semestern reicht einer. Kann allerdings Polizeikontrollen provozieren, da man dem Motorrad nicht immer das Baujahr ansieht und nicht alle Ordnungshüter so genau informiert sind.

Hallo Sportfreunde!

Nett, die unterschiedlichen Meinungen zu Rückspiegeln. Fakt ist: Ein Blick in's Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. §56 der StVZO sagt: Bauartbedingte Höchstgeschw. bis 100km/h genügt ein Rückspiegel, läuft das Mopped - bauartbedingt - über 100km/h ist ein rechtsseitiger Spiegel zwingend erforder lich. Alles klar?
Ciao. daddeldu

Ich würde daddeldu zustimmen, so viel ich weiß reicht bei Rollern definitiv ein linker Spiegel, aaber bei allen Fahrzeugen die mehr als 100km/h laut Papiere fahren müssen 2 Spiegel nach Vorschrift befestigt sein, ansonsten mal den Tüv beim nächsten Mal fragen, der kann das mit Sicherheit beantworten ;).

Aber allein der Sichherheit wegen würde ich niemals auf den 2.ten Spiegel verzichten ;).lg KawaGirl :)

Über Rückspiegel an Motorrädern legt die deutsche Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) folgendes fest: Bei Motorrädern ab Erstzulassung 1. Januar 1990 sind zwei Spiegel vorgeschrieben, vorher genügte noch einer links.

(aus motorrad.online)

das ist falsch! es reicht ein spiegel. ein spiegel auf der linken seite reicht auch heute noch, das hat mit dem baujahr nichts zu tun. ich fahre selber nur einen spiegel, seit JAHREN, noch nie probleme gehabt.

Was möchtest Du wissen?