Motorrad von Hersteller kaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meist nein. Nur "grob umrissen": Die Hersteller haben Verträge mit den Vertragswerkstätten. Die verkaufen nur an Wiederverkäufer. Es gibt den sogenannten "Werksverkauf", der hat aber einen anderen Hintergrund. Bei einigen Autoherstellern kann man das Fahrzeug direkt dort abholen. Der Verkauf geht aber meist über sogenannte "Zwischenhändler". Hat fast alles mit der Steuer zu tun. Gruß Bonny

Bonny :) Du hast mir schon oft geholfen. :) Danke für deine hilfreichen Antworten.

2
@I3inG

Danke für das Lob. Darüber freue ich mich sehr, dass motiviert. :) Gruß aus Berlin, Bonny

2

Ich bevorzuge Honda als Marke. Ohnehin sind asiatische Hersteller empfehlenswert, weil sie günstig Ersatzteile im Umlauf bringen im Gegensatz zu anderen Marken. Damit fahre ich eigentlich sehr gut. Wobei auch Yamaha sehr gut ist

Glaube, du sparst am falschen Ende, I3inG. Als Käufer einer neuen Maschine steht dir die ganze Bandbreite der Möglichkeiten offen. Prozente lassen sich evtl. in Verbindung mit Zube- hörteilen erwirtschaften, denn so könnte dir der Händler entgegenkommen, und auch du wür- dest davon profitieren. Gruss jj

Was möchtest Du wissen?