Ventilator vor dem Luftfilter, bringt das Vorteile?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja, ...fürche da musst Du etwas "erfinderisch sein"!

1.tens glaube ich nicht ganz das man für deine KEINEN Gewebefilter bekommt (gib mal das genaue Modell durch)

2.tens selbst wenn passt sicher ein Filter aus einem anderen Fahrzeug mit ein bissl "Basteln" rein... ;-)

3.tens: Die Ansaugswege sind stets zu klein (Lärmschutz) und saugen oft eher warme Luft!

Dort etwas machen halte ich für durchaus sinnvoll !

Hatten das vor kurzem bei der Dragstar eines Spetzi's auch so durchexerziert!

K&N-Rein, Luftfilter gehäuse "entkernt)"+ "direktere" (kühlere) Ansaugung: Mussten jetzt von 110er auf 122er Hauptdüsen für gutes Gemisch "aufrüsten"+ Düsennadel ganz nach oben!

Zieht aber jetzt spürbar besser ab mitte bis oben durch !

Die Flachschieber von hansimax wären dann der nächste "logsiche Schritt" vor anderen Nockenwellen + Auspuff ! :-))

Danke für die Info. Werde vermutlich einiges umbauen. Möchte aber nur sehr ungern an die Vergaser (auch machen lassen). Sind zwei, die unterschiedlich regeln. Habe bisher nur von Problemen gehört, auch von Fachwerkstätten, wenn die an dem Vergaser waren. Mein Bike läuft jetzt zu fett, daher glaube ich, dass ein höherer Luftdurchlass das Gemisch etwas magerer macht. Es ist eine 800´er Intruder (Kanada-Modell). Ich habe selbst beim Hersteller K&N nachgefragt, es gibt keine Luftfilter für die 800´er. Werde mir mal die einer 1400´er ansehen und wenn möglich umbauen. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Alles klar ! Ja, bei der VS800 mit den 2 getrennten Airboxen + Luftfilter schaut es ziemlich finster aus....(auch bei anderen Herstellern!)

Aber schau mal da, ev. findest Du ja was in der Größe halbwegs passendens, was rel. leicht zum umbauen ist:

http://www.knfilters.com/search/universal.aspx

0
@michlm

Danke für den Tipp. Ich versuche es mal. Gruß Bonny

0

Im Prinzip ja aber..... Der Motor benötigt für die Ansaugarbeit etwa 10 - 15 % der Motorleistung. Die Ansauggeschwindigkeit kann bis zu 100m/sec und mehr erreichen (im Extremfall nahezu Schallgeschwindigkeit). Wenn du einen positiven Effekt erzielen möchtest, muß das Gebläse mehr Luft fördern, als der Motor ansaugen kann. Das wiederum benötigt mehr als 15% der Motorleistung, du bist damit in der Leistungskategorie von Kompressor oder Turbolader. Mit einem Ventilator, der weniger bringt, hemmst du den Motor !

Danke für die Antwort. Also lasse ich es mit dem Ventilator. Dass es solch eine hohe Ansauggeschwindigkeit gibt, hatte ich nicht gewusst. Meine Idee war als „sehr kleine“ Variante zum Kompressor gedacht. Gruß Bonny

0

Motoröl im Luftfilter!

Mir ist mal mein Roller umgekippt bei laufendem Motor. Ich fuhr danach ohne Bedenken weiter. Als ich nach ein paar 100 Kilometer danach den Luftfilter säubern wollte, war der Filter voller Öl, sowie der Behälter. Also müsste doch das Motoröl durch den Vergaser zum Luftfilterkasten gelaufen sein. Kann das so sein, ich kann mir sonst nicht erklären, wie es sonst dorthin kam. Und: Schadet das eingentlich den Vergaser?

...zur Frage

Sind Sportluftfilter grundsätzlich sinnvoll ?

Nicht unbedingt wegen evtl. Mehrleistung, sondern ganz allemein. Wie z.B. längeres Motorleben usw.

...zur Frage

Bringt es Sinn, in dem Luftfiltergehäuse Löcher zu bohren?

Da es für meine Trude keinen K&N Luftfilter gibt, und ich die Luftzufuhr erhöhen möchte, kam von einem Bekannten die Idee, in dem Luftfiltergehäuse Löcher zu bohren. Er meint, bei seinem PKW hat es etwas gebracht. Ist im Prinzip ein offener Luftfilter. Bringt es Sinn? Oder auch Nachteile? Mein Gemisch ist sowieso zu fett. Den „Versager“ werde ist später noch einstellen lassen. Gruß Bonny

...zur Frage

Wann macht Ihr einen Ölwechsel?

Ich mache einen Ölwechsel so um die 2.000 - 3.000km. Immer mit Ölfilterwechsel. Finde es ist vielleicht etwas übertrieben. Meine Trude verbraucht fast kein Öl.

Vor der "Reise" möchte ich eigentlich kein Ölwechsel mehr machen. Oder zumindest diesmal ohne Filterwechsel. Das Öl und der Filter haben ca. 1500 Km hinter sich.? Habe natürlich bei "Stöbern" nachgesehen. Da wird alles beschrieben, nur nicht wann man einen Ölwechsel machen soll.

Im Handbuch steht, dass das Öl alle 6000 km und der Filter alle 12000 km gewechselt werden soll. Finde ich zu lange. Die Luftfilter und die Kerzen wechsele ich auch immer gleich mit. Bin ich zu "pinglich" Gruß Bonny

...zur Frage

Ist sowas in Deutschland zugelassen?

Guten Tag zusammen. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Chopper gekauft (Yamaha xvs 125 bj. 2002). Nun habe ich mir aus optischen Gründen überlegt mir so einen coolen Chopper Luftfilter zu holen, die man oft an bobbern sieht. Nun weiß ich nicht, worauf ich achten muss, damit meine ich, welchen Luftfilter ich mir kaufen muss. Gibt es da verschiedene. Aber natürlich erstmal die Wichtigsten Fragen: Sind diese überhaupt in Deutschland zugelassen und muss ich sowas eintragen lassen?

Kann sein, dass die Frage etwas dumm ist, aber bin noch ein ziemlicher Amateur und versuche soviel wie möglich zu lernen.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?