Nachdem ich meine Honda seven fifty(1992) mit nem Schlauch gewaschen habe läuft Benzin in Luftfilter

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo Postmann,

ich würde einfach darauf tippen, dass Du den Luftfilter zu stark eingeweicht hast. Das Wasser trieft dann dort heraus. Da der Luftfilter durch das Fahren mit Öl und auch durch Benzin verschmutzt werden kann, riecht das abfließende Wasser danach.

Ich würde einfach den Luftfilterbehälter reinigen und austrocknen und den Luftfilter tauschen und die Zündkerze reinigen/ersetzen. Danach müsste Deine seven fifty wieder anspringen.

. . . und es bilden sich darunter Ölflecken.

0
@19ht47

hallo Postmann,

herzlichen Dank für den Stern.

0

Also ich hab schon fleissig überall hingespritzt. Das Problem war, als ich dann aus dem Fenster geschaut hatte war da ein riesiger Benzin/Ölfleck unter dem Motorrad. Bin dann gleich hin und hab den Tank dicht gemacht. Das Benzin/Öl ist durch den Vergaser in den Luftfilterkasten gelaufen und von da dann auf den Boden getropft! ... fällt dir dazu was ein?

Was bedeutet "hab den Tank dichtgemacht"?

Wenn Du einen "riesigen" Fleck entdeckst, musst Du bedenken, daß nur ein Tropfen Benzin ausreicht, um auf einem Wasserfilm eine große Lache entstehen zu lassen.

Die Ansaugstutzen (Verbindung Luftfilterkasten/vergaser) befinden sich oberhalb (!) der Schwimmerkammern. Somit ist es physikalsich unmöglich ,daß das Benzin in den Luftfilterkasten gedrückt wird. Weiterhin: "Ö"l befindet sich nicht im Vergaser. Bedenke, daß Benzin ein Mineralölprodukt ist.

0

Ich weiß zwar nicht wie heftig Du den Wasserschlauch eingesetzt hast,aber wie es aussieht hast Du Deine Vergaser geflutete und das Benzin kommt daher.Springt das Moped denn noch an?

Was möchtest Du wissen?